1. hallo-muenchen-de
  2. München
  3. München Südwest

Tram trennt Fußgänger mehrere Finger ab ‒ Polizei München sucht Zeugen nach Unfall am Hauptbahnhof

Erstellt:

Von: Jonas Hönle

Kommentare

Ein 20-jähriger Münchner wurde in einer Tram überfallen.
Bei einem Unfall mit einer Tram wurden einem Mann am Hauptbahnhof München mehrere Finger abgetrennt. (Symbolbild) © Symbolbild: picture alliance/Fabian Nitschmann/dpa

Die Polizei ermittelt nach einem Unfall am Hauptbahnhof München und sucht Zeugen. Eine Straßenbahn trennte einem Mann mehrere Finger ab.

Bei einem Unfall mit einer Tram am Hauptbahnhof München wurde einem Mann vier Finger abgetrennt. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen.

Unfall am Hauptbahnhof München - Tram trennt Mann mehrere Finger ab

Wie aus dem Polizei-Bericht hervorgeht, hielt die Straßenbahn-Führerin am Freitag, zwischen 01:00 und 01:20 Uhr, an der Haltestelle Holzkirchner Flügelbahnhof. Zur gleichen Zeit stürzte dort ein 45-Jähriger aus bislang unbekannten Gründen und seine Hand geriet unter die Tram. Als diese wieder losfuhr, wurden dem Mann vier Finger abgetrennt.

Nach dem aktuellen Stand der Ermittlungen bemerkte die Straßenbahn-Führerin den Unfall zunächst nicht und setzte die Fahrt fort. Sie konnte jedoch im Anschluss ermittelt werden.

Der Rettungsdienst brachte den Verletzten zur weiteren medizinischen Behandlung in ein Krankenhaus.

Weitere Personen wurden nicht verletzt. Es entstand kein Sachschaden.

Polizei München sucht Zeugen

Personen, die sachdienliche Hinweise zum Unfallhergang machen können, werden gebeten, sich mit dem Unfallkommando der Münchner Verkehrspolizei, Tel.: 089/6216- 3322, in Verbindung zu setzen.

Mit dem Hallo München-Newsletter täglich zum Feierabend über die wichtigsten Geschichten aus der Isar-Metropole informiert.

Auch interessant

Kommentare