Während Baumfällarbeiten in Laim

Schrecklicher Unfall: Knicklader begräbt jungen Mann (27) unter sich

+
Das Kriseninterventionsteam musste anrücken.

Laim - Er wollte doch nur Bäume fällen: Beim Transportieren der Äste kippte plötzlich ein Lader auf ihn

Bei Baumfällarbeiten ist ein 27 Jahre alter Arbeiter von einem Knicklader erschlagen worden. 

Der Mann transportierte mit dem Lader Äste eines bereits gefällten Baumes. Aus noch ungeklärter Ursache stürzte der Knicklader laut Feuerwehr um und begrub den Arbeiter unter sich. Einsatzkräfte der Münchner Feuerwehr konnten beim Eintreffen nur noch den Tod des jungen Mannes feststellen.

Zur Betreuung seiner Arbeitskollegen kam ein Team des Kriseninterventionsteams an die Unfallstelle. Austretende Betriebsstoffe des Laders wurden von der Feuerwehr aufgenommen. Das Wiederaufstellen des Knickladers übernahm im Anschluss eine Privatfirma. Zum Unfallhergang ermittelt jetzt die Polizei.

Feuerwehr/se

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Kulturcafé fürs Viertel? – Zwei Schwestern planen Konzept für mehr Leben in Laim
Kulturcafé fürs Viertel? – Zwei Schwestern planen Konzept für mehr Leben in Laim
Döner-Haus: Anwesen im Westend zwangsversteigert – was dort jetzt entstehen soll
Döner-Haus: Anwesen im Westend zwangsversteigert – was dort jetzt entstehen soll
Laimer Röhre für drei Monate dicht: So reagieren die Nachbarn
Laimer Röhre für drei Monate dicht: So reagieren die Nachbarn
Laim: Streit an Bushaltestelle endet vor dem Ermittlungsrichter - versuchter Totschlag
Laim: Streit an Bushaltestelle endet vor dem Ermittlungsrichter - versuchter Totschlag

Kommentare