Blütenbäume, Boule-Bahn und Boulderwand

So schön wird der Südpark

+
Ein farbenfrohes Tor aus Apfelbäumen soll die Besucher künftig im Südpark empfangen.

Obersendling - Geschickte Sitzecken, liebevolle Bepflanzungen und große Spielbereiche: Der Südpark wird ab 2020 aufgehübscht

Sendling-Westparks Bezirksausschuss-Chef Günter Keller freut sich über die Aufwertung des Südparks.

Der Südpark soll attraktiver werden – dieser Forderung verleihen die Bezirksausschüsse der angrenzenden Viertel Obersendling und Sendling-Westpark schon seit langem Nachdruck. Nun gibt es ein Konzept für die Aufwertung des Sendlinger Walds: Es ist gemeinsam mit Baufachleuten und Landschaftsarchitekten entstanden – und beinhaltet auch viele Anregungen aus Bürgerworkshops, bei denen Anwohner ihre Wünsche äußern konnten. Sendling-Westparks Bezirksausschuss-Chef Günter Keller (SPD) sieht in der geplanten Aufwertung ein „Plus“ für das Viertel: „Der Park wird derzeit nicht so intensiv genutzt – aber das wird sich nun ändern.“ 

Mit geschickt angelegten Sitzflächen soll die Atmosphäre im Südpark gemütlich gestaltet werden.

Drei große Maßnahmen sind geplant: Begrünung, Pflege und Verschönerung der Parkanlage, eine Kletterlandschaft und Spiellandschaft für Kleinkinder und Freizeitangebote speziell für Jugendliche und Erwachsene. Am südlichen Zugang zum Park an der Ecke Höglwörther Straße/Boschetsrieder Straße empfängt die Besucher künftig ein blühendes Tor: Dafür werden Blütenbäume gepflanzt, die Wege erweitert, Bänke und Sitzwürfel aufgestellt. 

Im neuen Südpark soll es außerdem gleich mehrere, nach Altersgruppen getrennte, Spielbereiche für Kinder zwischen null und zehn Jahren geben. Auch eigens für Jugendliche und Erwachsene soll eine Spiellandschaft entstehen: Geplant sind Boule-Bahn und eine Boulderwand, sowie diverse Sportplätze und -geräte. Eine Anlage aus großen Netzen, die sich wie Hängematten über mehrere Etagen spannen, soll zum Ausruhen dienen – ebenso eine Parkouranlage, die mit mehreren Stufen und Treppen auch für sportliche Betätigung geeignet ist. Etwas gedulden müssen sich die Sendlinger allerdings noch: Der Baubeginn im Sendlinger Wald ist für 2020 geplant. reb/dbo/vha

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

HOLIDAY ON ICE entdeckt ATLANTIS
HOLIDAY ON ICE entdeckt ATLANTIS
Größer, moderner, freundlicher: So soll das neue DGB-Haus werden
Größer, moderner, freundlicher: So soll das neue DGB-Haus werden
Hier geht's nur noch nach rechts!
Hier geht's nur noch nach rechts!

Kommentare