Projekt Südpart

Natur-Kunst im Sendlinger Wald

Eine Schale aus Ästen ist eine von 16 Installationen, die Künstler im Südpark erstellen.
+
Eine Schale aus Ästen ist eine von 16 Installationen, die Künstler im Südpark erstellen.

Sendling-Westpark: Bei dem Projekt Südpart sind noch bis Oktober 16 Installationen zu sehen.

Ein Mobile aus Ästen, Tannenzapfen, Rinde und vielen weiteren Materalien weht derzeit im Sendlinger Wald. Es ist eine von 16 Installationen, die eine Künstlergruppe zur Zeit im Südpark errichtet. Das Projekt Südpart, der Name ist eine Mischung aus dem englischen Wort „art“, zu Deutsch Kunst, und Südpark, findet noch bis Sonntag, 14. Oktober, statt.

„Die Bürger sollen den Wald neu erleben können“, erklärt Künstlerin Gertrud Fassnacht. Viele der Kunstwerke liegen deshalb auch etwas abseits. „Wir laden alle ein, von den normalen Wegen abzukommen“, so Fassnacht. Erst wer den Trampelpfaden folgt, entdeckt Pyramiden, magische Zeichen, Skulpturen, Waldgeister und vieles mehr.

Eines haben alle Kunstwerke gemeinsam: „Grundlage ist, dass fast ausschließlich mit Materalien aus dem Wald gearbeitet wird“, erklärt Fassnacht. Alles was draußen zu finden ist, wird verwertet. Nach dem Ende der Aktion bleibt vieles dann liegen. Die Aktionen werden sich selbst überlassen – und treten wieder in den natürlichen Kreislauf des Waldes ein.

Das Kunstprojekt Südpart ist noch bis Sonntag, 14. Oktober, im Sendlinger Wald zu sehen. Am Samstag, 22. Juli, werden die fertigen Installationen der Öffentlichkeit präsentiert. Es gibt geführte Rundgänge durch die Ausstellung, unter Anleitung der Künstler sollen die Besucher die Objekte erleben können.

Weitere geführte Spaziergänge sind am Samstag, 22. Juli, um 14 Uhr, am Donnerstag, 28. August, um 18 Uhr, am Freitag, 15. September, um 17 Uhr, am Samstag, 30. September, um 14 Uhr, sowie zum Abschluss am Samstag, 14. Oktober, um 14 Uhr. Treffpunkt ist immer am Südpark-Parkplatz an der Inninger Straße 30. Der Eintritt zu allen Veranstaltungen ist frei, weitere Informationen zu dem Projekt gibt es im Internet auf der Seite www.suedpart.de.
cla

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Leiche aus Kompostieranlage: Mutter erkennt Tochter
Leiche aus Kompostieranlage: Mutter erkennt Tochter
Ringen um Neubau - Kulturbürgerhaus neben Zulassungsstelle soll 2025 statt 2027 fertig sein
Ringen um Neubau - Kulturbürgerhaus neben Zulassungsstelle soll 2025 statt 2027 fertig sein
Münchens erster Lockdown Movie: Fünf Münchner Filmemacher produzieren während der Corona-Pandemie einen kompletten Spielfilm 
Münchens erster Lockdown Movie: Fünf Münchner Filmemacher produzieren während der Corona-Pandemie einen kompletten Spielfilm 

Kommentare