Theresienwiese: Gruppe Männer springt aus Gebüsch und bedrängt 34-Jährige

Theresienwiese: Gruppe Männer springt aus Gebüsch und bedrängt 34-Jährige

Theresienwiese: Gruppe Männer springt aus Gebüsch und bedrängt 34-Jährige
Laimer Platz: Gartenbau plant eine Umgestaltung des Spielplatzes

Laimer Platz: Gartenbau plant eine Umgestaltung des Spielplatzes

Laimer Platz: Gartenbau plant eine Umgestaltung des Spielplatzes

Anwohner protestieren

Nachverdichtung am Stiftsbogen: 40 Bäume gefällt

+
Bis vor Kurzem standen am Stiftsbogen noch imposante Linden und Robinien – nun mussten sie wegen Neubauten dem Bagger weichen.

Hadern - Die Anwohner sind außer sich! 40 Bäume wurden einfach so am Stiftsbogen gefällt.

Am Stiftsbogen wurden 40 Bäume gefällt – sie sollen Platz für die Nachverdichtung machen. Die Anwohner sind außer sich: Sie fühlen sich nicht genügend informiert und zweifeln an, ob die Baumfällungen rechtens sind. Zu der jüngsten Sitzung des Bezirksausschusses (BA) Hadern waren einige Nachbarn der Anlage Stiftsbogen gekommen und forderten Antworten von dem Gremium. „Viele Bäume wurden abgeholzt, unserer Meinung nach unter wenig professionellen Gesichtspunkten. Wir haben Sorge, dass die Aufstockung ähnlich verlaufen wird“, sprach eine Bürgerin für die Gruppe. Die Gerüchteküche würde brodeln, keiner wüsste, was überhaupt genau gebaut werde und man wolle nun endlich verlässliche Antworten. Doch Ernüchterung machte sich breit: Genauere Informationen zu dem Bauvorhaben hatte der BA nicht, er konnte lediglich bestätigen, dass das Gremium bereits im September 2016 den Baumfällungen zugestimmt habe. „Baurecht sticht nun mal Baumrecht“, sagte Peter Winklmeier (CSU). Bauherrin ist die F.M.S. Immobilienbeteiligungsgesellschaft mbH & Co. Grundbesitz KG, ihr gehört die Wohnanlage. Laut SZ-Informationen sollen die Bauarbeiten noch diese Woche beginnen. Starten werde man mit einer Tiefgarage und dem Kindergarten auf der Freifläche, danach würde auf den Dächern aufgestockt werden und zuletzt stünde der Bau eines freistehenden Hochhauses an. Durch die Nachverdichtung werden 32 Wohnungen entstehen, davon 17 Sozialwohnungen. Träger des Hauses für Kinder soll die Wichtel-Akademie München werden, als Eröffnungstermin ist das vierte Quartal 2018 geplant. dbo

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Laimer Platz: Gartenbau plant eine Umgestaltung des Spielplatzes
Laimer Platz: Gartenbau plant eine Umgestaltung des Spielplatzes
Theresienwiese: Gruppe Männer springt aus Gebüsch und bedrängt 34-Jährige
Theresienwiese: Gruppe Männer springt aus Gebüsch und bedrängt 34-Jährige
Messerstecherei: 32-Jähriger muss notoperiert werden
Messerstecherei: 32-Jähriger muss notoperiert werden

Kommentare