Brand an der Schwanthalerhöhe

Nach Keller-Brand: Saturn-Hochhaus vollständig verraucht

+
Weil der Keller brannte, war das Saturn-Hochhaus ziemlich stark verraucht.

Schwanthalerhöhe - Da brennts bei Saturn! Im Keller des Hochhauses ist am Dienstagabend ein Feuer ausgebrochen

Am Dienstagabend wurde die Feuerwehr zu einem Großeinsatz in der Schwanthalerstraße gerufen. Gleich mehrere Anwohner meldeten fast zeitgleich stark verrauchte Flure und Wohnungen in unterschiedlichen Stockwerken. Daher wurden bereits mit der Erstalarmierung zwei Löschzüge der Feuerwehr zu dem Gebäudekomplex in der Schwanthalerstraße alarmiert. Bereits vor Eintreffen der Feuerwehr waren ein Großteil der Bewohner und die Saturn-Kunden nach draußen gelaufen.

Die Feuerwehr evakuierte den Gebäudekomplex.

Atemschutztrupps der Feuerwehr stellten als Brandursache brennenden Müll im Müllabwurfschacht kurz vor der Müllpresse fest. Das Material wurde gelöscht und ins Freie gebracht. Bis dahin hatte aber der stark rauchende Müll über den Abwurfschacht das komplette Hochhaus und den Elektrogroßhandel so stark verraucht, dass das ganze Gebäude evakuiert werden musste. Deswegen kontrollierten weitere Atemschutztrupps das gesamte Hochhaus nach gefährdeten Personen. Teilweise drang der Rauch auch in Wohnungen ein. Zur Kontrolle der Wohneinheiten mussten die Feuerwehrleute auch mehrere Türen öffnen. Der Gebäudekomplex wurde mit mehreren Hochleistungslüftern entraucht.

Die gute Nachricht: Glücklicherweise wurde bei dem Brandereignis niemand verletzt. 

23 Personen wurden durch die Einsatzkräfte vorübergehend im Großraumrettungswagen betreut. Die genaue Zahl des Schaden ist der Polizei München bisher nicht gekannt, wird aber wegen dem Sachschaden durch die Verrußung und Verrauchung in den Etagen der Wohneinheiten und des Elektrogroßhandels noch geklärt. Warum es zu dem Feuer gekommen ist, ermittelt die Polizei.

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

E-Scooter dürfen nicht auf die Wiesn
E-Scooter dürfen nicht auf die Wiesn
TSV Großhadern: Baupläne für neue Halle spalten das Viertel
TSV Großhadern: Baupläne für neue Halle spalten das Viertel
Neuer Nervenkitzel: Diese acht Fahrgeschäfte feiern dieses Jahr Wiesn-Premiere
Neuer Nervenkitzel: Diese acht Fahrgeschäfte feiern dieses Jahr Wiesn-Premiere
Nach dem Umzug: Ein exklusiver Rundgang durch die Polizeiinspektion 16 in der Bayerstraße
Nach dem Umzug: Ein exklusiver Rundgang durch die Polizeiinspektion 16 in der Bayerstraße

Kommentare