Unfassbar!

53-Jähriger aus Zelt geworfen – Seine Wut bekam eine Unbeteiligte zu spüren

+
Die Lichter der Wiesn spiegeln sich auf dem nassen Straße auf der Theresienwiese.

Ein betrunkener Man wurde auf dem Oktoberfest aus einem Zelt geschmissen. Vor dem Festzelt bekam eine unbeteiligte Frau seine unangebrachte Reaktion zu spüren...

München – Ein 53-Jähriger aus München wurde am Donnerstag von Sicherheitsdienstmitarbeiter eines Zeltes rausgeschmissen, da er andere Besucher angepöbelt hatte. 

Vor dem Zelt stellte er sich zu einer 18-jährigen Festbesucherin aus Dresden und fing an, ihr an das Bein zu urinieren. Daraufhin wurde er von zwei Ordnern bis zum Eintreffen einer Polizeistreife festgehalten. 

Anschließend wurde der 53-Jährige vorläufig festgenommen und zur Sachbearbeitung auf die Wiesnwache verbracht, wo ein Atemalkoholtest einen nicht unerheblichen Promillewert ergab. 

Er wurde wegen Beleidigung angezeigt und nach der polizeilichen Sachbearbeitung wieder entlassen.

Quelle: Poliziepräsidium München/jh

Lesen Sie hier aktuelle Nachrichten aus den Stadtteilen

Ihr Viertel ist nicht dabei? Eine große Auswahl weiterer Lokalthemen finden Sie in unserer Übersicht.

Auch interessant:

Meistgelesen

Horror-Unfall – 70-Jähriger fällt in Aufzugschacht
Horror-Unfall – 70-Jähriger fällt in Aufzugschacht
Tarifstreit beendet: Mehr Geld für Münchner im öffentlichen Dienst
Tarifstreit beendet: Mehr Geld für Münchner im öffentlichen Dienst
Ausgspuit? Billardclub sucht Bleibe
Ausgspuit? Billardclub sucht Bleibe
Dieter Reiter spricht Machtwort: Stadt München kauft Haus im Dreimühlenviertel
Dieter Reiter spricht Machtwort: Stadt München kauft Haus im Dreimühlenviertel

Kommentare