Sturz auf Fahrbahn

Bei Rotlicht über die Ampel: Fußgänger von Pkw erfasst

Symbolbild
+
Symbolbild

33-Jähriger geht bei roter Ampel über die Straße. Dabei erwischt ihn ein Pkw. Der Münchner stürzt auf die Fahrbahn zwischen die Autos...

Ludwigsvorstadt – Ein 33-jähriger Münchner war auf dem Gehweg der Mozartstraße stadteinwärts vergangenen Sonntagabend unterwegs.

An der Kreuzung zur Herzog-Heinrich-Straße wollte er diese in gerader Richtung überqueren. 

Der 33-Jährige trat dazu trotz roter Ampel auf die Fahrbahn. Er ging zwischen den dort wartenden Fahrzeugen hindurch, um Straße in stadtauswärtiger Richtung zu überqueren.

Dabei wurde der 33-Jährige von einem VW eines 44-jährigen Münchners erfasst und stürzte auf die Fahrbahn.

Aufgrund seiner Verletzungen wurde der alkoholisierte 33-Jährige zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. 

Hinweis der  Münchner Polizei: 

Betreten Sie grundsätzlich nur bei "GRÜN" die Fahrbahn; ein Überqueren der Fahrbahn bei Rot kann schwerwiegende Folgen haben

Treten Sie nie vor oder hinter einem Sichthindernis (z.B. parkender Pkw) auf die Fahrbahn; zwischen geparkten Fahrzeugen ist ein Fußgänger unsichtbar

Bereits geringe Mengen Alkohol verringern Ihre Konzentrations- und Wahrnehmungsfähigkeit. Die Risikobereitschaft steigt, während die Reaktionsfähigkeit sinkt.

Quelle: Polizeipräsidium München/fb

Lesen Sie hier aktuelle Nachrichten aus den Stadtteilen

Ihr Viertel ist nicht dabei? Eine große Auswahl weiterer Lokalthemen finden Sie in unserer Übersicht .

Auch interessant:

Meistgelesen

Dachstuhl von Kindergarten in Flammen - Polizei und Feuerwehr bei Einsatz illegal von Drohne gefilmt
Dachstuhl von Kindergarten in Flammen - Polizei und Feuerwehr bei Einsatz illegal von Drohne gefilmt
100 Meter Zukunft: Studenten wollen Schwanthalerstraße zu autofreier Zone erklären
100 Meter Zukunft: Studenten wollen Schwanthalerstraße zu autofreier Zone erklären
Sexuelle Belästigung im Regional-Express nach München – Zeugen gesucht
Sexuelle Belästigung im Regional-Express nach München – Zeugen gesucht
Kündigung der „Büchergalerie“: Kirche gewährt Gnadenfrist
Kündigung der „Büchergalerie“: Kirche gewährt Gnadenfrist

Kommentare