Nach Notruf wegen Körperverletzung

Krawall im Lokal: Polizei räumt Veranstaltung 

+
Ein Polizeieinsatz wegen Körperverletzung wurde zu einem Großeinsatz.

Die Polizei ist eigentlich aus einem anderen Grund in die Nähe der Adolf-Kolping-Straße gefahren. Dort stellten sie fest, dass noch etwas anderes zu Gange war ...

München – Die Polizei reagierte heute in der Nacht auf einen Notruf wegen Körperverletzung. Sie fuhr deswegen vor Ort in die Adolf-Kolping-Straße.

Im Rahmen der laufenden Anzeigenaufnahme stellten die Beamten fest, dass in einem unmittelbar in der Nähe befindlichen Lokal eine Veranstaltung in Gange war, bei der augenscheinlich mehrere Personen randalierten. Es wurden daraufhin mehrere Streifen zur Unterstützung angefordert.

Es wurde festgestellt, dass sich in dem Lokal sowie im unmittelbaren Umfeld circa 80 Personen aufhielten. Diese waren zum Teil deutlich alkoholisiert. Innerhalb dieser Personen kam es immer wieder zu Aggressionen beziehungsweise Schubsereien.

Aufgrund der angeheizten Stimmung und dem unmittelbaren Bevorstehen einer Eskalation, wurde durch die Polizei das sofortige Ende der Veranstaltung erklärt. 

Die Stimmung wurde im Außenbereich noch aggressiver, was sich sowohl in Tätlichkeiten unter den Besuchern, als auch gegen die eingesetzten Polizeibeamten entlud.

In dieser Situation wurden aus dem Lokal Hilferufe wahrgenommen und auch dort ein Gerangel festgestellt. Aufgrund dieser Umstände sollte das Lokal durch die eingesetzten Polizeibeamten geräumt werden.

Während die eine Hälfte der anwesenden Personen der Aufforderung zum Verlassen des Lokals nachkam, bedrängte die andere Hälfte die eingesetzten Kräfte. 

Das Lokal wurde daraufhin geräumt. Im Verlauf des Einsatzes wurden sechs Personen in Sicherheitsgewahrsam genommen.

Der Einsatz und insbesondere das Verhalten der Personen wurden durch mehrere Body-Cams aufgezeichnet.

Weitere Ermittlungen bezüglich des Gesamtablaufs und weiterer Straftaten werden in diesem Zusammenhang durchgeführt.

Quelle: Polizeipräsidium München/jh

Lesen Sie hier aktuelle Nachrichten aus den Stadtteilen

Ihr Viertel ist nicht dabei? Eine große Auswahl weiterer aktueller Lokalthemen finden Sie in unserer Übersicht.

Auch interessant:

Meistgelesen

Neubau am Stiftsbogen – 90 Appartements für Senioren
Neubau am Stiftsbogen – 90 Appartements für Senioren
Kinder- und Jugendmuseum – trotz unsicherem Zukunfts-Standort bereits Widerstand
Kinder- und Jugendmuseum – trotz unsicherem Zukunfts-Standort bereits Widerstand
Warten auf das Kulturbürgerhaus – „Wie lange noch?“ fragen sich Bürger
Warten auf das Kulturbürgerhaus – „Wie lange noch?“ fragen sich Bürger

Kommentare