Kurioser Vorfall

Nackter Tourist randaliert auf der Wiesn 

+
Toiletten-Wegweiser auf dem Oktoberfest

Ein Tourist hat sich in einem WC komplett daneben benommen, so dass die Polizei gerufen wurde. Der Mann war nicht mehr zur Vernunft zu bringen... 

München – Besucher auf dem Festgelände machten am Mittwoch, gegen 20:15 Uhr, eine Einsatzgruppe der Wiesnwache auf einen Randalierer aufmerksam.

In einer Toilettenanlage der Straße C konnten die Beamten einen 23-Jährigen antreffen, der unkontrolliert um sich urinierte. Bis auf sein T-Shirt war er dabei komplett entkleidet.

Eine geordnete Kontaktaufnahme mit dem brasilianischen Touristen war nicht möglich.

Währenddessen erklärte eine anwesende Reinigungskraft, dass sich der 23-Jährige bis zum Eintreffen der Polizeistreife vor ihr an seinem Geschlechtsteil manipulierte. Die 28- jährige Reinigungskraft wollte den Auffälligen daraufhin aus dem Toilettencontainer verweisen. Er reagierte mit sexuellen Beleidigungen gegen die Angestellte.

Der Verdächtige wurde daraufhin gefesselt und zur Gewahrsamnahme auf die Wiesnwache gebracht. Da er ohne festen Wohnsitz in Deutschland ist, wurde im Rahmen der kriminalpolizeilichen Sachbearbeitung eine Sicherheitsleistung in Höhe von 1.000 Euro erhoben.

Aufgrund seines Zustandes konnte er jedoch nach Bezahlung der Sicherheitsleistung nicht entlassen werden, sondern musste in ärztliche Obhut gebracht werden.

Quelle Polizeipräsidium München/jh

Lesen Sie hier aktuelle Nachrichten aus den Stadtteilen

Ihr Viertel ist nicht dabei? Eine große Auswahl weiterer Lokalthemen finden Sie in unserer Übersicht.

Auch interessant:

Meistgelesen

Ausgspuit? Billardclub sucht Bleibe
Ausgspuit? Billardclub sucht Bleibe
Zeitzeugenberichte – Ausstellung über Zweiten Weltkrieg in Hadern
Zeitzeugenberichte – Ausstellung über Zweiten Weltkrieg in Hadern
2,5 Meter Hoch und 30 Meter lang – Thujenhecke abgebrannt
2,5 Meter Hoch und 30 Meter lang – Thujenhecke abgebrannt

Kommentare