Sexualdelikt führt zu Körperverletzung 

Nach Sexattacke auf Frau attackiert Täter noch ihren Begleiter

+
Der 19-jährige Afghane könnte noch in Tatortnähe festgenommen werden. 

Erst griff er einer 57-Jährigen Wiesn-Besucherin zwischen die Beine und wurde daraufhin von ihrem Begleiter verscheucht. Doch später kam er wieder zurück...

München – Am Dienstag, gegen 22:15 Uhr, befanden sich zwei Frauen (50 und 57 Jahre alt) mit ihrem 63-jährigen Begleiter auf dem Festgelände, als ihnen ein 19-jähriger afghanischer Staatsbürger entgegenkam und der 57-Jährigen unvermittelt zwischen die Beine griff. 

Als der 63-Jährige den Grapscher daraufhin anschrie, entfernte sich dieser zunächst. 

Kurz darauf kehrte der 19-Jährige jedoch zurück und trat dem 63-Jährigen mit gestrecktem Bein in den Rücken, woraufhin dieser zu Boden ging. 

Da der 63-Jährige dabei auf die 57-Jährige fiel, ging diese ebenfalls zu Boden. Beide zogen sich Prellungen und Schürfwunden zu. 

Der 19-Jährige konnte in Tatortnähe von Polizeibeamten festgenommen werden. Da er ohne festen Wohnsitz in Deutschland ist, wurde er nach Rücksprache  mit der Staatsanwaltschaft dem Haftrichter im Polizeipräsidium München vorgeführt.

Quelle: Polizeipräsidium München/jh

Lesen Sie hier aktuelle Nachrichten aus den Stadtteilen 

Ihr Viertel ist nicht dabei? Eine große Auswahl weiterer Lokalthemen finden Sie in unserer Übersicht.

Auch interessant:

Meistgelesen

2,5 Meter Hoch und 30 Meter lang – Thujenhecke abgebrannt
2,5 Meter Hoch und 30 Meter lang – Thujenhecke abgebrannt
Ausgspuit? Billardclub sucht Bleibe
Ausgspuit? Billardclub sucht Bleibe
Zeitzeugenberichte – Ausstellung über Zweiten Weltkrieg in Hadern
Zeitzeugenberichte – Ausstellung über Zweiten Weltkrieg in Hadern

Kommentare