Am spätem Nachmittag

Sextat auf der Wiesn: Hamburgerin auf Toilette vergewaltigt

+
Toiletten-Wegweiser auf dem Oktoberfest.

Die 20-Jährige Touristin aus Hamburg war mit Freunden auf der Wiesn beim Feiern. Doch als sie auf Toilette musste, geschah das Unvorstellbare...

München – Am Freitag, gegen 16:30 Uhr, gab eine 20-Jährige Hamburgerin gegenüber dem Rettungsdienst auf dem Festgelände an, auf der Toilette eines Festzelts vergewaltigt worden zu sein.

Seitens der Polizei wurden umgehend die ersten Ermittlungen eingeleitet. Nach aktuellem Stand der Ermittlungen war die Frau in einem Festzelt mit Freunden beim Feiern.

Als sie sich auf die Toilette begab, drängte sie ein bislang unbekannter Mann in die Toilettenkabine und führte dort gegen den Willen der Frau den Geschlechtsverkehr durch. Anschließend flüchtete der Täter.

Auf Grund der Alkoholisierung war eine detaillierte Vernehmung mit der 20-Jährigen nicht möglich. Es sind weitere polizeiliche Ermittlungen durch das Kommissariat 15 (Sexualdelikte) erforderlich.

Quelle: Polizeipräsidium München/jh

Lesen Sie hier aktuelle Nachrichten aus den Stadtteilen

Ihr Viertel ist nicht dabei? Eine große Auswahl weiterer aktueller Lokalthemen finden Sie in unserer Übersicht.

Auch interessant:

Meistgelesen

Horror-Unfall – 70-Jähriger fällt in Aufzugschacht
Horror-Unfall – 70-Jähriger fällt in Aufzugschacht
Tarifstreit beendet: Mehr Geld für Münchner im öffentlichen Dienst
Tarifstreit beendet: Mehr Geld für Münchner im öffentlichen Dienst
Ausgspuit? Billardclub sucht Bleibe
Ausgspuit? Billardclub sucht Bleibe
Dieter Reiter spricht Machtwort: Stadt München kauft Haus im Dreimühlenviertel
Dieter Reiter spricht Machtwort: Stadt München kauft Haus im Dreimühlenviertel

Kommentare