Versuchter Totschlag

K11 ermittelt: Sieben Münchner treten auf Bewusstlosen ein

Die Täter konnte konnten von der Wiesnwacht festgenommen werden. 
+
Die Täter konnte konnten von der Wiesnwacht festgenommen werden. 

Auf der Wiesn kam es zu einer Auseinandersetzung zwischen sieben Münchner und einer Gruppe aus Memmingen. Die Polizei ermittelt nun wegen versuchtem Totschlag...

München – Am Samstag, gegen 20:15 Uhr, kam es auf dem Münchner Oktoberfest im Bereich der Wirtsbudenstraße zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen einer siebenköpfigen Gruppe (17-20 Jahre alt) aus dem Münchner Raum und einer Besuchergruppe aus Memmingen (24-27 Jahre alt). 

Nach einer anfänglichen Schubserei kam es in der Folge zu einer Schlägerei. Ein 26-Jähriger wurde dabei mit einem Fußtritt durch einen 18-Jährigen zu Boden gebracht und blieb dort bewusstlos liegen. 

Im Anschluss daran trat die siebenköpfige Gruppe wechselseitig auf den Bewusstlosen ein. Alle sieben Personen konnten von den polizeilichen Einsatzkräften der Wiesnwache vorläufig festgenommen werden. 

Das 26-jährige Tatopfer erlitt bei dem Vorfall schwere Verletzungen und musste zur weiteren Behandlung in ein Münchner Krankenhaus eingeliefert werden.

Aufgrund der anschließenden kriminalpolizeilichen Ermittlungen zum Tathergang wurde durch die Staatsanwaltschaft München I gegen die beiden Hauptbeschuldigten der siebenköpfigen Gruppe, einen 18-jährigen und 19-jährigen Münchner, Haftbefehl wegen versuchten Totschlags beantragt und von der zuständigen Ermittlungsrichterin erlassen.

Die fünf weiteren Personen wurden zwischenzeitlich entlassen. Gegen sie wird wegen gemeinschaftlicher gefährlicher Körperverletzung ermittelt.

Die kriminalpolizeilichen Ermittlungen werden vom Kommissariat 11 (Tötungsdelikte) geführt.

Quelle: Polizeipräsidium München/jh

Lesen Sie hier aktuelle Nachrichten aus den Stadtteilen

Ihr Viertel ist nicht dabei? Eine große Auswahl weiterer aktueller Lokalthemen finden Sie in unserer Übersicht.

Auch interessant:

Meistgelesen

Dachstuhl von Kindergarten in Flammen - Polizei und Feuerwehr bei Einsatz illegal von Drohne gefilmt
Dachstuhl von Kindergarten in Flammen - Polizei und Feuerwehr bei Einsatz illegal von Drohne gefilmt
100 Meter Zukunft: Studenten wollen Schwanthalerstraße zu autofreier Zone erklären
100 Meter Zukunft: Studenten wollen Schwanthalerstraße zu autofreier Zone erklären
Meister Billard-Carambolclub München holt Ticket für die Champions League
Meister Billard-Carambolclub München holt Ticket für die Champions League
Sexuelle Belästigung im Regional-Express nach München – Zeugen gesucht
Sexuelle Belästigung im Regional-Express nach München – Zeugen gesucht

Kommentare