Nach neuen Gerüchten

Kampf für die Baumschule–  Bürger wehren sich gegen mögliche Bebauung von Grünflächen

+
Die Baumschule ist bei vielen Bürgern als Naherholungsgebiet beliebt. Deshalb kämpfen sie für den Erhalt der Grünanlage.

Der Widerstand gegen eine Bebauung der Baumschule nimmt Fahrt auf. Immer wieder gibt es Gerüchte, dass die Grünanlage zwischen Laim und Pasing bebaut werden könnte.

Laim – Neue Nahrung erhielten die Gerüchte zuletzt dadurch, dass am Eingang Plakate aufgetaucht sind, die vor einer solchen Entwicklung warnen. 

Eine Gruppe von Bürgern hat deshalb die Initiative „Baumschule West“ gegründet und 1500 Unterschriften für den Erhalt der Grünanlage gesammelt. Diese will sie im Februar an den Laimer Bezirksausschuss übergeben. „Spaziergänger, Radler, Hundebesitzer, Familien mit Kindern – alle sind hier unterwegs. Die Grünanlage ist unheimlich beliebt“, erklärt Initiatorin Monika Schwesinger. 

Die Plakate am Eingang zur Baumschule haben die Gerüchte um die Bebauung wieder angeheizt.

Zudem lebten dort zahlreiche seltene Tiere wie Laubfrösche, Singvögel oder Fledermäuse, ergänzt ihre Mitstreiterin Karin Mengele. Das Areal sei unheimlich wichtig für die Artenvielfalt in der Stadt. Auch die Schüler der Lukasschule in Laim fürchten um die Grünfläche. Sie beantragten beim Kinder- und Jugendforum, dass die Baumschule nicht bebaut werden dürfe. Unterstützung erhalten sie von den beiden Vorsitzenden der örtlichen Bezirksausschüsse. 

Der Laimer Josef Mögele (SPD) sagt: „Man kann nicht alles zupflastern. Unsere Kinder brauchen noch ein paar Grashalme.“ Er fragt zudem, wo die Infrastruktur für ein neues Wohngebiet sein soll: „Die fahren doch nicht alle mit dem Fahrrad. Die A96 ist jetzt schon zu.“ 

Sein Pasinger Kollege Romanus Scholz (Grüne) sagt: „Wir können auf Grünflächen im städtischen Bereich nicht mehr verzichten.“ Zumal die Baumschule Pasing, Laim und Hadern mit Frisch- und Kaltluft versorge. 

Andreas Schwarzbauer

Weitere aktuelle Nachrichten aus den Stadtteilen:

Ihr Viertel ist nicht dabei? Eine große Auswahl weiterer Lokalthemen finden Sie in unserer Übersicht.

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Gewerkschaft zieht um – Ausweichquartier im Münchner Osten
Gewerkschaft zieht um – Ausweichquartier im Münchner Osten
Politische Straftat – Polizei ermittelt wegen Hakenkreuz-Schmierereien auf Wahlplakaten
Politische Straftat – Polizei ermittelt wegen Hakenkreuz-Schmierereien auf Wahlplakaten
Schlechte Idee: Raser filmt sich selbst mit 195 km/h und stellt das Video ins Internet
Schlechte Idee: Raser filmt sich selbst mit 195 km/h und stellt das Video ins Internet
Restaurant „Riegerhofer“ in Laim macht dicht 
Restaurant „Riegerhofer“ in Laim macht dicht 

Kommentare