BA fordert Gleichbehandlung

Gleiches Recht für alle – Darf der TSV Großhadern beim Dorffest die Wiese mitnutzen?

+
Geschäftsführer des TSV Großhadern Holger Bosch.

Der TSV Großhadern errichtet demnächst eine neue Sporthalle – noch in diesem Jahr soll es mit dem Bau losgehen. Ein weiteres Projekt sollte eigentlich in greifbarerer Nähe sein...

Hadern – Bereits im Herbst vergangenen Jahres kündigte TSV Geschäftsführer Holger Bosch  an, den Sportverein während des jährlichen Haderner Dorffestes, das ebenfalls vom TSV organisiert wird, stärker zu präsentieren (Hallo berichtete). 

Hierzu soll es auf einer brachliegenden Fläche neben dem Zelt einen Sportpark geben, auf dem der Verein Einblicke in sein Angebot geben will. Doch ob sich das bis Mitte Mai noch realisieren lässt, steht in den Sternen. „Wir waren überrascht, als der TSV uns angesprochen hatte, dass es bei der Genehmigung des Sportparks Probleme gibt“, richtete Renate Unterberg (Grüne) in der Januar-Sitzung des BAs das Wort an die anwesenden Vertreter des Baureferats. 

Roland Heil von der Abteilung Gartenbau hatte bei einem Ortstermin Bedenken geäußert, was eine längere Nutzung der Wiese angehe. „Wir werden dem Vorhaben zustimmen, wenn es eine Sicherheitsleistung gibt“, so Heil. Heißt, dass bei einer Wiederherstellung der Wiese der TSV in Zahlung gehen müsste. Die Kostenfrage blieb allerdings unbeantwortet. 

Birgit Hainz (CSU) brachte zur Sprache, dass während des Flohmarkts auf dem Max-Lebsche-Platz, die Stände auch auf der Wiese aufgestellt würden. Peter Winklmeier (CSU) verwies zudem auf ein Schreiben der Stadt zur im Jahr 2025 stattfindenden Stadtteilwoche im Viertel: „Da stehen über eine Woche Zelte auf dem Rasen. Dann muss gleiches Recht für alle gelten.“ 

dbo

Weitere aktuelle Nachrichten aus den Stadtteilen:

Ihr Viertel ist nicht dabei? Eine große Auswahl weiterer Lokalthemen finden Sie in unserer Übersicht.

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Kulturhaus in den Wechseljahren – Das Laimer Interim muss dringend saniert werden
Kulturhaus in den Wechseljahren – Das Laimer Interim muss dringend saniert werden
Bauarbeiten für Erweiterung des Sozialpädiatrischen Zentrums haben begonnen
Bauarbeiten für Erweiterung des Sozialpädiatrischen Zentrums haben begonnen

Kommentare