1. hallo-muenchen-de
  2. München
  3. München Südwest

Entscheidung der Polizei ist gefallen: Keine Sicherheitswacht im Westend

Erstellt:

Von: Daniela Borsutzky

Kommentare

Nachdem im Frühjahr 150 Bürger protestiert hatten steht nun fest: Im Westend wird keine Sicherheitswacht eingeführt.
Nachdem im Frühjahr 150 Bürger protestiert hatten steht nun fest: Im Westend wird keine Sicherheitswacht eingeführt. © dpa/Andreas Gebert

Im Frühjahr haben 150 Bürger gegen eine Sicherheitswacht im Westend protestiert, doch die Entscheidung liegt bei der Polizei. Jetzt ist der Entschluss gefallen:

Westend - Im Viertel werden auch weiterhin keine ehrenamtlichen Ordnungshüter in Uniform unterwegs sein. Wie aus einem Schreiben der zuständigen Polizeiinspektion 14 an den BA Schwanthalerhöhe hervorgeht, will die Polizei „aus übergeordneten Erwägungen derzeit von weiteren Bemühungen zur (probeweisen) Einführung einer Sicherheitswacht im Bereich des BA 8“ absehen.

*HalloMuenchen.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.
*HalloMuenchen.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA. © Hallo München

Entscheidung der Polizei ist gefallen: Keine Sicherheitswacht im Westend

Sibylle Stöhr (Grüne), Vorsitzende des örtlichen BA, zeigt sich erleichtert über die Entscheidung, die Bürger-Streife nicht gegen den ausdrücklichen Willen des BA und vieler Viertelbewohner einzuführen: „Wir haben intensiv und redlich um die Frage gestritten. Nun ist klar: Sie kommt nicht – und das ist gut so. Die Schwanthalerhöhe ist ein Viertel, das sich seit vielen Jahren durch ein großes Maß an Toleranz, bürgerschaftlichem Engagement und Zivilcourage auszeichnet.“ Weder die Sicherheitslage noch das subjektive Sicherheitsgefühl der Bewohner rechtfertige den Einsatz einer Sicherheitswacht.

Mit dem Hallo München-Newsletter täglich zum Feierabend über die wichtigsten Geschichten aus der Isar-Metropole informiert.

Auch interessant

Kommentare