1. hallo-muenchen-de
  2. München
  3. München Südwest

Unbekannter schlägt im Westend auf 18-Jährigen ein und stiehlt seinen Geldbeutel

Erstellt:

Kommentare

Ein Unbekannter hat im Westend einen 18-Jährigen angegriffen. Die Polizei hofft jetzt auf die Mithilfe von Zeugen.
Ein Unbekannter hat im Westend einen 18-Jährigen angegriffen. Die Polizei hofft jetzt auf die Mithilfe von Zeugen. © Friso Gentsch/dpa

Nach einem gewaltsamen Angriff auf einen 18-Jährigen im Westend meldet sich das Opfer in einer Notaufnahme. Die Polizei sucht jetzt nach dem unbekannten Täter.

Westend - Nachdem ein 18-Jähriger aus dem Landkreis Erding am vergangenen Dienstag in der Notaufnahme einer Münchner Klinik angab, dass ihn kurz zuvor ein ihm unbekannter Täter angegriffen hatte, verständigte das Klinikpersonal die Polizei.

*HalloMuenchen.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.
*HalloMuenchen.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA. © Hallo München

Angriff auf 18-Jährigen im Westend: Täter stiehlt Geldbeutel

Der 18-Jährige war zu Fuß im Westend unterwegs, als ihn der Unbekannte ansprach und nach einer Zigarette fragte. Unmittelbar nachdem der junge Mann die Frage verneinte, schlug ihn der Unbekannte mehrmals. Anschließend nahm der Täter den Geldbeutel des 18-Jährigen an sich und ging davon.

Bei dem Angriff wurde der 18-Jährige leicht verletzt. Der Wert des gestohlenen Geldbeutels samt Inhalt beläuft sich auf mehrere Hundert Euro. Die Polizei leitete sofort eine Fahndung nach dem Täter ein, blieb aber ohne Erfolg. Die weiteren Ermittlungen laufen.

Angriff im Westend: Polizei sucht nach unbekanntem Täter

Das Opfer hat den unbekannten Täter als männlich, 18 bis 20 Jahre alt, circa 1,75 Meter groß, kräftig und mit südländischer Erscheinung beschrieben. Bekleidet war er mit einer grauen Daunenjacke und Jeans. Die Polizei bittet nun zur Aufklärung des Falls mögliche Zeugen zur Mithilfe.

Wer am 28. Dezember gegen 17 Uhr im Bereich der Parkstraße im Westend etwas gesehen hat, das im Zusammenhang mit dem Vorfall stehen könnte, ist gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München unter 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Quelle: www.hallo-muenchen.de

Auch interessant

Kommentare