Das Viertel in Smartphone-Fotos

„Smarte“ Viertelbilder – oder: Die Kunst des Knipsens

1 von 13
2 von 13
3 von 13
4 von 13
5 von 13
6 von 13
7 von 13
8 von 13

Westend – Hat man ein gewisses Auge, so kann man an jeder Ecke kunstvolle Motive entdecken: Eine neue Ausstellung zeigt in diesem Zusammenhang jetzt wunderbare Smartphone-Bilder

Dank Smartphone-­Kamera ist es nicht schwer, schöne Motive spontan im Bild festzuhalten. Die Smartphotoschule hat daraus eine Kunstform gemacht. 

Inhaberin Simone Naumann und ihre Gruppe sind durchs Westend gezogen und haben das Viertel in Smartphone-Fotos festgehalten. „Mit der Handykamera kann man Perspektiven wählen, die mit einer Spiegelreflexkamera wegen ihrer Größe nicht möglich wären“, sagt Naumann. 

Die Ergebnisse der Streifzüge sind vom 5. bis 7. April in der Smartphoneschule an der Gollierstraße 70 zu sehen. Für Kurzentschlossene: Noch bis 15. März kann jeder bis zu drei Bilder dafür einreichen.
Weitere Informationen unter: www.die-smartphotoschule.de/fotoausstellung

Andreas Daschner

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Mitterhoferstraße: Geplanter Wohnungsbau sorgt weiter für Zoff
Mitterhoferstraße: Geplanter Wohnungsbau sorgt weiter für Zoff
Grüner wird's nicht – Bezirksausschuss sagt Nein zum Park
Grüner wird's nicht – Bezirksausschuss sagt Nein zum Park
Großprojekt Arnulfsteg: So laufen die Bauarbeiten
Großprojekt Arnulfsteg: So laufen die Bauarbeiten
Riegerhofstraße: Sind Einbahnstraße oder Halteverbote die Lösung?
Riegerhofstraße: Sind Einbahnstraße oder Halteverbote die Lösung?

Kommentare