1. hallo-muenchen-de
  2. München
  3. München Südwest

Rettungswagen transportiert Patient ins Krankenhaus und stößt mit Kleintransporter zusammen

Erstellt:

Kommentare

In der Landsberger Straße kam es zum Zusammenstoß zwischen einem Kleintransporter und Notarztwagen.
In der Landsberger Straße kam es zum Zusammenstoß zwischen einem Kleintransporter und Notarztwagen. © Berufsfeuerwehr München

Ein Rettungswagen transportierte am Dienstag einen Patienten ins Krankenhaus, als es an einer Kreuzung zum Zusammenstoß mit Kleintransporter kam.

Westend - Am Dienstagnachmittag kam es in der Landberger Straße zu einem Zusammenstoß zwischen einem Rettungswagen und einem Kleintransporter. Eine Person ist leicht verletzt worden.

Hallo München
*HalloMuenchen.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA. © Hallo München

Unfall in der Landsberger Straße: Rettungswagen und Kleintransporter stoßen zusammen

Der Notarzt war mit einem Patient auf der Landsberger Straße stadteinwärts auf den Weg ins Krankenhaus. Auf dem Weg dorthin nahm der Fahrer Sonder- und Wegerechte in Anspruch und nutzte Blaulicht und Martinshorn. Zur gleichen Zeit befuhr ein Münchner mit einem Kleintransporter die Schenkstraße in Richtung Landsberger Straße, in die er links abbiegen wollte.

Nach aktuellem Ermittlungsstand fuhr der Rettungswagen an der Einmündung an einem Sattelzug vorbei, welcher diesem freie Bahn verschafft hatte und fuhr bei roter Ampel in den Einmündungsbereich ein. Dabei kam es zum Zusammenstoß, bei dem der 32-jährige Fahrer des Kleintransporters leicht verletzt wurde. Er wurde vor Ort behandelt, musste aber nicht ins Krankenhaus gebracht werden. Die Insassen des Rettungswagens mitsamt Patient blieben unverletzt. Er wurde vom Rettungsdienst weitertransportiert.

An den beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von mehr als 10 000 Euro. Die Landsberger Straße musste stadteinwärts zur Unfallaufnahme für etwa eineinhalb Stunden vollständig gesperrt werden, wodurch der Verkehr erheblich beeinträchtigt wurde.

Mit dem Hallo München-Newsletter täglich zum Feierabend über die wichtigsten Geschichten aus der Isar-Metropole informiert.

Auch interessant

Kommentare