Ermittlungen laufen

Tritte, Schläge und Spucke: Rassistische Attacke auf Familie am S-Bahnhof Laim ‒ Polizei München sucht Zeugen

Ein Mann wurde von einem 18-Jährigen am U-Bhnhof Moosach verprügelt. Ein Busfahrer ging dazwischen.
+
Ein unbekannter Mann attackierte eine Familien am der S-Bahn in Laim. (Symbolbild)
  • Jonas Hönle
    VonJonas Hönle
    schließen

Eine Familie wurde von einem unbekannten Mann an der S-Bahn in Laim rassistisch beleidigt, angespuckt und angegriffen. Die Polizei München ermittelt wegen des staatsschutzrelevanten Delikts.

Die Polizei München ermittelt wegen einer rassistischen Attacke am Gleis der S-Bahn in Laim. Ein bislang unbekannter Mann beleidigte, bespuckte und attackierte eine Familie mit syrischen Wurzeln.

*HalloMuenchen.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Tritte, Schläge und Beleidigung an der S-Bahn Laim - Polizei München ermittelt wegen rassistischer Attacke auf Familien und sucht Zeugen

Wie das Polizeipräsidium berichtet, attackierte der Unbekannte eine 53-Jährige mit Wohnsitz in Fürstenfeldbruck am Sonntag, den 02. Januar gegen 15.55 Uhr, durch Tritte gegen die Beine. Als die 30-jährige Tochter einschritt, beleidigte der Mann die Familie auf rassistische Art und Weise und spuckte in deren Richtung. Anschließend schlug der Täter dem 57-jährigen Vater und verletzte ihm am Oberkörper und am Kopf.

Ein Triebfahrzeugführer einer einfahrenden S-Bahn bemerkte den Vorfall und schaltete sich ein, woraufhin der Unbekannte flüchtete. Ein eingeleitete Fahndung der Polizei verlief erfolglos.

Der mit Schlägen attackierte Vater klagte über Schmerzen und wurde zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

Die Polizei München ermittelt in dem Fall und sucht Zeugen.

Der Täter wurde wie folgt beschrieben:

  • Männlich
  • 35 Jahre alt
  • 180 cm groß
  • Grüne Augen
  • Dunkelblondes Haar
  • Kurzer Vollbart
  • Westeuropäische Erscheinung
  • Er trug gelbe Oberbekleidung mit schwarzer Jacke.

Zeugenaufruf der Polizei München

Wer hat im angegebenen Zeitraum am S-Bahnhof Laim auf dem Bahnsteig Nr. 1 Wahrnehmungen gemacht, die im Zusammenhang mit diesem Vorfall stehen könnten?

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 44, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Quelle: www.hallo-muenchen.de

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

U-Bahn, Tram und 2. Stammstrecke ‒ 2022 stehen in Laim die Öffentlichen im Vordergrund
München Südwest
U-Bahn, Tram und 2. Stammstrecke ‒ 2022 stehen in Laim die Öffentlichen im Vordergrund
U-Bahn, Tram und 2. Stammstrecke ‒ 2022 stehen in Laim die Öffentlichen im Vordergrund
Deshalb sorgt die Schulsanierung an der Fürstenrieder Straße für dicke Luft
München Südwest
Deshalb sorgt die Schulsanierung an der Fürstenrieder Straße für dicke Luft
Deshalb sorgt die Schulsanierung an der Fürstenrieder Straße für dicke Luft
Nach dem Hitzesommer: München trocknet aus
München Südwest
Nach dem Hitzesommer: München trocknet aus
Nach dem Hitzesommer: München trocknet aus
Letzte Ruhe unter Bäumen: Entsteht im Westpark ein Tierfriedhof?
München Südwest
Letzte Ruhe unter Bäumen: Entsteht im Westpark ein Tierfriedhof?
Letzte Ruhe unter Bäumen: Entsteht im Westpark ein Tierfriedhof?

Kommentare