Mehr Nutzen

Stelzen über Busse? Lokalpolitiker wollen Parkplatz an der Hansastraße überbauen

Lokalpolitiker wollen Parkplatz an der Hansastraße überbauen.
+
Lokalpolitiker wollen Parkplatz an der Hansastraße überbauen.
  • Daniela Borsutzky
    vonDaniela Borsutzky
    schließen

Welchen Nutzen hätte eine Überbauung des Parkplatzes an der Hansastraße - wenn dabei die Funktion als Abstellfläche für Busse nicht geschmälert wird?

Die Situation am Busparkplatz Hansastraße ist „seit Jahren unbefriedigend“ findet der BA und sieht dringenden Bedarf für eine Aufwertung (Hallo berichtete). Aus Sicht des BA wird das derzeitige Konzept nur „sehr unzureichend“ wahrgenommen.

Weil es offensichtlich nicht genügend Nachfrage für das Parken von Bussen gebe und der Platz somit nicht wirtschaftlich betrieben werden könne, suche der Pächter seit Jahren nach anderen Nutzungsmöglichkeiten.

Die Stadt soll jetzt prüfen, welche zusätzlichen Nutzungen durch eine mehrgeschossige Überbauung des Grundstücks ermöglicht werden können – bei gleichzeitiger Beibehaltung der Funktion als Abstellfläche für Reisebusse.

BA Sendling-Westpark will Parkplatz an Hansastraße überbauen

Ein Beispiel das als Vorbild dienen könnte, gibt es am Dantebad: Dort haben die Stadtwerke ein Stelzenhaus mit Wohnungen gebaut, ebenerdig befinden sich Stellplätze.

Das Vorbild am Dantebad.

Maren Kowitz, Sprecherin des Kommunalreferats, erklärt, dass das Grundstück der Stadt bis 2030 nicht zur Verfügung steht, denn solange laufe der Pachtvertrag mit der Betreiberfirma. Zu längerfristigen Überlegungen hinsichtlich der Nutzung müsste sich der BA eher ans Planungsreferat wenden. Laut Planungsreferat sei allerdings das Mobilitätsreferat der richtige Ansprechpartner.

Aufgrund der kurzfristigen Anfrage erreichte Hallo bis Redaktionsschluss kein Statement.

Auch interessant:

Meistgelesen

Kommentare