Kommende Olympia-Helden?

Er kämpft in Dubai um olympisches Gold

+
Ein starkes Team auf dem Weg zu Olympia: Samuel Dietz (links) und Trainer Alwin Brenner.

Schwanthalerhöhe – Seit seinem dritten Lebensjahr trainiert Samuel Dietz (19) ID-Judo – Mit Erfolg: Denn heuer tritt er bei den Special Olympics in den Vereinigten Arabischen Emiraten an

Samuel Dietz ist 19 Jahre alt, macht gerade seinen Mittelschulabschluss, wohnt in einer WG an der Schwanthalerhöhe – und startet am Sonntag bei den Special Olympics in Dubai.

Zusammen mit 162 anderen deutschen Athleten mit geistiger Behinderung ist Dietz am Freitag in die Vereinigten Arabischen Emirate geflogen: „Ich freue mich riesig auf den Flug, weil dort alle Sportler aus Deutschland zusammenkommen und wir miteinander reden können.“ 

Dietz betreibt seit seinem dritten Lebensjahr ID-Judo – wie es offiziell heißt. Judo für Menschen mit „intellectual disability“. Darüber kann sein Trainer Alwin Brenner nur lachen: „Wir sind doch alle die gleichen Judokas.“ 

Brenner arbeitet als Sozialpädagoge im Heilpädagogischen Centrum des Augustinums in Feldmoching. Seit 35 Jahren macht er dort Judo mit Menschen mit geistiger Behinderung. Einer davon ist Dietz, der inzwischen beim SV Harteck trainiert. An vier Tagen pro Woche feilt er an seinen Kampfsport-Künsten. 

Das zahlt sich aus: Der 19-Jährige gewann mehrfach die nationalen Meisterschaften und holte im Sommer letzten Jahres den Europameister-Titel in London. Für den bisher größten Wettkampf seiner Karriere hat er sich gut vorbereitet: „Ich hoffe, ich komme mit einer Medaille nach München zurück.“

Sophia Oberhuber

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Mitterhoferstraße: Geplanter Wohnungsbau sorgt weiter für Zoff
Mitterhoferstraße: Geplanter Wohnungsbau sorgt weiter für Zoff
Grüner wird's nicht – Bezirksausschuss sagt Nein zum Park
Grüner wird's nicht – Bezirksausschuss sagt Nein zum Park
Riegerhofstraße: Sind Einbahnstraße oder Halteverbote die Lösung?
Riegerhofstraße: Sind Einbahnstraße oder Halteverbote die Lösung?
Zschokkestraße 36: Jetzt wird's bunt!
Zschokkestraße 36: Jetzt wird's bunt!

Kommentare