Auf der BAB 96

Verfolgungsjagd mit 180 km/h: Honda-Fahrer auf Drogen rast zur Fahrprüfung ‒ Polizei hat Mühe zu folgen

Zwei Raser fuhren mit 100 km/h durch eine 30er Zone.
+
Die Polizei München verfolgt einen Honda-Fahrer auf Drogen mit 180 km/h. (Symbolbild)

Eine Streife der Münchner Polizei verfolgt einen Honda auf dem Weg zur Führerschein-Prüfung. Der Fahrer hat eine Ausrede fürs Rasen parat und mehrere Drogen intus.

Eine zivile Polizei-Streife zog am Montagmorgen einen Honda-Fahrer auf Drogen aus dem Verkehr - dabei mussten sie auf 180 km/h beschleunigen um hinterher zukommen. Der Mann hatte eine recht ungewöhnliche Ausrede für die Geschwindigkeitsübertretung.

Aufmerksam wurden die Beamten, als der Honda-Fahrer sie auf der BAB 96 Richtung München auf Höhe der Anschlussstelle Laim verbotener Weise rechts überholte. Kurze Zeit später wechselte er, da der Verkehr vor ihm stockte, vom linken Fahrstreifen auf den Standstreifen und überholte wiederum mit hoher Geschwindigkeit den stockenden Verkehr. Es folgten weitere gefährliche Fahrmanöver.

Die Polizei hatte Mühe dem Honda zu folgen und musste teilweise auf 180 km/h beschleunigen - erlaubt sind an dieser Stelle 60 km/h. Nachdem die Polizei den Fahrer stoppen konnte, wurde er einer Kontrolle unterzogen.

Auf dem Weg zur Fahrprüfung - Honda-Fahrer auf Kokain bei Verfolgungsjagd mit Münchner Polizei

Bei dem Fahrer handelt es sich um einen 24-Jährigen mit Wohnsitz in Germering. Als Grund für seine rasante Fahrweise nannte er, dass er die theoretische Fahrprüfung zur Erweiterung seiner Fahrerlaubnis noch rechtzeitig erreichen wollte.

Bei der Kontrolle wurden zudem drogentypische Auffälligkeiten festgestellt. Ein durchgeführter Drogen-Vortest reagierte positiv auf THC und Kokain.

Aufgrund dessen und in Kombination mit der enthemmten Fahrweise, wurde ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr aufgrund berauschender Mittel gegen den 24-Jährigen eingeleitet und sein Führerschein wurde beschlagnahmt.

Die Münchner Verkehrspolizei hat die weiteren Ermittlungen aufgenommen.

Polizeipräsidium München/jh

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Unbefriedigter Freier verpetzt Prostituierte bei der Polizei München ‒ Später raubt er auch noch Geld
München Südwest
Unbefriedigter Freier verpetzt Prostituierte bei der Polizei München ‒ Später raubt er auch noch Geld
Unbefriedigter Freier verpetzt Prostituierte bei der Polizei München ‒ Später raubt er auch noch Geld
Großbaustelle Gotthardstraße
München Südwest
Großbaustelle Gotthardstraße
Großbaustelle Gotthardstraße
Teure Zigarette ‒ Raucher am Hauptbahnhof legt komplette S-Bahn-Stammstrecke in München lahm
München Südwest
Teure Zigarette ‒ Raucher am Hauptbahnhof legt komplette S-Bahn-Stammstrecke in München lahm
Teure Zigarette ‒ Raucher am Hauptbahnhof legt komplette S-Bahn-Stammstrecke in München lahm
Radler fährt bei Rotlicht – Motorradfahrer stürzt und schlittert gegen 80-Jährigen
München Südwest
Radler fährt bei Rotlicht – Motorradfahrer stürzt und schlittert gegen 80-Jährigen
Radler fährt bei Rotlicht – Motorradfahrer stürzt und schlittert gegen 80-Jährigen

Kommentare