Neu: Senioren-Kino in Laim

Hier wird für mehr Senioren-Kultur im Viertel gesorgt

+
Im „Neuen Rex“ an der Agricolastraßer gibt es künftig „Senioren-Film-Vorführungen“.

Laim – Gesundheitsförderung und Prävention im Alter ist nicht alles – daher bemüht sich Konrad Stöckl um mehr Kultur im Viertel

Selbstverständlich sei Prävention wichtig, nicht umsonst würden für Senioren eine Unmenge an Vorsorge-Vorträgen angeboten werden. Doch Konrad Stöckl, der Seniorenbeauftrage von Laim (Hallo berichtete), findet den kulturellen Aspekt beim Älterwerden mindestens genauso wichtig. Da Laim mit dem Filmtheater Neues Rex ein eigens Kino im Viertel hat, wollte Stöckl diese Chance nutzen. Daher hat er jetzt ein neues Projekt gestartet: Regelmäßig will er unter dem Titel „Senioren-Film-Vorführung“ im Rex „ältere Wohlfühl-Filme“ zeigen.

Laimer Konrad Stöckl  findet den kulturellen Aspekt beim Älterwerden mindestens genauso wichtig, wie Gesundheitsförderung und Prävention im Alter.

Vergangene Woche fand ein erster Probelauf statt. Stöckls Fazit: „Es war ein voller Erfolg, alle waren gut drauf.“ Zunächst hatte Stöckl etwas Bedenken, vor allem aufgrund des vielen Schnees. „Doch es waren rund 40 Senioren gekommen, um sich ,Best Exotic Marigold Hotel‘ anzusehen. Die Komödie über sieben Rentner, die nach Indien reisen, kam sehr gut an.“

Im Zwei-Monats-Rhythmus soll die Veranstaltung künftig stattfinden. „Der nächste Film wird an einem Freitagmittag im März gezeigt. Der genaue Termin wird noch bekannt gegeben“, verkündet Stöckl. Welche Streifen als nächstes gezeigt werden, ist noch geheim. Stöckl verrät nur: „Es wird eine filmische Weltreise.“

Der Eintritt kostet einen symbolischen Beitrag von zwei Euro, der Seniorenbeirat finanziert die Veranstaltung. Kommen darf übrigens jeder. „Zwar ist die Veranstaltung schon für Senioren gedacht – aber wir machen keine Ausweiskontrolle“, scherzt Stöckl.

Daniela Borsutzky

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Sinneswandel bei der GWG: Kommt jetzt doch Hilfe für die Bewohner?
Sinneswandel bei der GWG: Kommt jetzt doch Hilfe für die Bewohner?
Einigung beim Canisiusplatz: Endlich wird der Platz umgestaltet
Einigung beim Canisiusplatz: Endlich wird der Platz umgestaltet
Traditionsbetriebe – Werte bewahren und Zukunft gestalten
Traditionsbetriebe – Werte bewahren und Zukunft gestalten
Muss das „Irrland“ bald umher irren?
Muss das „Irrland“ bald umher irren?

Kommentare