Eskalation verhindern

Riegerhofstraße: Sind Einbahnstraße oder Halteverbote die Lösung?

+
Könnten Halteverbote die Situation entspannen?

Laim – „Wir haben schon Szenen erlebt, die eskaliert sind“ – Weil die Riegerhofstraße in einigen Bereichen sehr eng ist, kommt es immer wieder zu angespannten Situationen – das soll sich jetzt ändern

Wird die Riegerhofstraße in Laim zwischen der Gotthardstraße und der Valpichlerstraße zur Einbahnstraße? Diesen Vorschlag machte die CSU-Fraktion im Laimer Bezirksausschuss (BA). Aufgrund der Enge der Straße sei ein Begegnungsverkehr kaum möglich und es entstünde regelmäßig ein Rückstau bis in die Gotthardstraße oder die Valpichlerstraße, heißt es in dem CSU-Antrag.

„Wir haben schon Szenen erlebt, die eskaliert sind“, berichtete CSU-Sprecherin Anette Zöllner. „Sogar zu Beinahe-Schlägereien ist es schon gekommen als sich zwei Fahrzeuge gegenüberstanden.“ Um das Problem zu lösen gebe es nur zwei Möglichkeiten: „Ein Halteverbot oder eine Einbahnregelung“, so Zöllner. Ersteres sei aber wahrscheinlich zu schwer zu kontrollieren.

Die anderen Fraktionen standen der Idee einer Einbahnstraße grundsätzlich offen gegenüber. „Wir sehen das auch positiv“, erklärte Jutta Hofbauer (Grüne). „Aber man muss das Gesamtgebiet betrachten. Nicht, dass man reinfährt und dann nicht mehr richtig rauskommt.“ Karin Brieger (SPD) gab außerdem zu bedenken, dass auf einer Einbahnstraße oft schneller gefahren werde. Letztlich einigte sich der BA darauf, eine offene Diskussion mit Kreisverwaltungsreferat (KVR), Polizei, Lukas-Schule sowie dem angrenzenden Sportverein anzustoßen.

Beim KVR sieht man eine Einbahnregelung auf Hallo-Nachfrage aber eher skeptisch. Sie sei als Teil eines Verkehrsgutachtens im Zuge der baulichen Erweiterung der Lukas-Schule schon einmal diskutiert worden, so Alexander Stumpf vom KVR. Damals lehnte die Behörde den Vorschlag ab, da Einbahnstraßenregelungen den Verkehr häufig in andere Straßen leiten würden. Da der Gegenverkehr entfalle, würde in der Einbahnstraße selbst oft noch schneller gefahren.

Claudia Schuri

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Alles neu in der Auferstehungskirche: So will sich die Gemeinde verändern
Alles neu in der Auferstehungskirche: So will sich die Gemeinde verändern
Krawall im Lokal: Polizei räumt Veranstaltung 
Krawall im Lokal: Polizei räumt Veranstaltung 
Kriminelle Brüder: Franzosen mit Falschgeld erwischt
Kriminelle Brüder: Franzosen mit Falschgeld erwischt
Fahrerflucht: Fußgängerin von Auto erfasst und schwer verletzt
Fahrerflucht: Fußgängerin von Auto erfasst und schwer verletzt

Kommentare