Laim: Unbekannte rauben Doppelhaushälfte aus – Polizei sucht nach Zeugen

Laim: Unbekannte rauben Doppelhaushälfte aus – Polizei sucht nach Zeugen

Laim: Unbekannte rauben Doppelhaushälfte aus – Polizei sucht nach Zeugen

Wiesn 2019: Noch wenige Wochen bis zum Anstich – so läuft der Aufbau

Wiesn 2019: Noch wenige Wochen bis zum Anstich – so läuft der Aufbau

Wiesn 2019: Noch wenige Wochen bis zum Anstich – so läuft der Aufbau

Nicht nur für Gemeindemitglieder

Hadern: Evangelische Jugend eröffnet offenen Bastelkeller im Simeonshaus

+
Gabriel Dammann (19), Verena Vogt (19), Franzisca Huber (20), Florian Kunze (19) und Diakonin Katharina Storch (27) (v.l.) vom BAKE-Team freuen sich auf die Eröffnung.

Die Evangelische Jugend  in Hadern eröffnet  einen offenen Bastelkeller im Simeonshaus. Gegen einen kleinen Unkostenbeitrag darf jeder die Arbeitsplätze nutzen.

Hadern - Einst Bandkeller – jetzt Bastelkeller: Die Evangelische Jugend Hadern eröffnet am Dienstag, 30. April, um 17 Uhr die offene Reperaturwerkstatt BAKE.

Eineinhalb Jahre Umbau liegen hinter ihnen

Im Simeonshaus an der Violenstraße 6 wird künftig auf rund 32 Quadratmetern gewerkelt. Katharina Storch, Diakonin der Reformations-Gedächtnis-Kirche und der Simeonskirche, hat das Projekt zusammen mit den Jugendlichen ins Leben gerufen. Eineinhalb Jahre hat das Team geplant und den ehemaligen Proberaum umgebaut.

Die Idee dahinter: „Viele Leute haben Zuhause nicht die Möglichkeit etwas zu reparieren“, so Franzisca Huber, die sich in der Evangelischen Jugend engagiert und die FOS Gestaltung besucht.

Gegen einen kleinen Unkostenbeitrag darf man die Arbeitsplätze nutzen

Künftig soll jeden Dienstag von 17 bis 20 Uhr geöffnet sein. Gegen einen kleinen Unkostenbeitrag darf ein jeder einen der zehn Arbeitsplätze im Keller nutzen. „Außerdem wollen wir regelmäßige Workshops veranstalten“, erklärt Schüler Gabriel Dammann, dessen erstes großes Projekt ein Vogelhaus sein soll.

Am 1. Mai geht es los mit einem Workshop zum Thema Holzverarbeitung. „Wir möchten mit BAKE Gesicht nach außen zeigen“, betont Diakonin Storch. „Der Bastelkeller ist nicht nur für Gemeindemitglieder.“

Storch hofft, dass sich viele Leute angesprochen fühlen und motiviert werden – so wie sie selbst: „Ich bin absolute Anfängerin im Bereich Handwerken und erhoffe mir, dass ich durch den Betrieb die Basics kennenlerne.“dbo

Die neuesten Nachrichten aus Ihrem Viertel:

- Er ist Haderns tüchtigster Osterhase

- „Lebensplätze für Frauen“: Soziales Projekt spaltet den Bezirksausschuss

Zweckentfremdung: Privatwohnungen auf booking.com aufgetaucht – Kampfansage des BA

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Laim: Unbekannte rauben Doppelhaushälfte aus – Polizei sucht nach Zeugen
Laim: Unbekannte rauben Doppelhaushälfte aus – Polizei sucht nach Zeugen

Kommentare