Schwanthalerhöhe

Spitzenkandidat der CSU

+
Uwe Trautmann (CSU)

Hallo stellt die Erstplatzierten der Parteien vor, die für den Bezirksausschuss Schwanthalerhöhe kandidieren. Sie verraten im Steckbrief auch, wie sie mit der "Partyzone Westend" umgehen wollen und welches Problem am schnellsten angegangen werden muss.

Name: Uwe Trautmann
Alter: 60 Jahre
Stadtviertel: Schwanthalerhöhe
Beruf: Diplom-Politologe, Journalist

Mein wichtigstes Ziel fürs Viertel:
Wir wollen die auch in unserem Viertel auseinanderdriftenden Interessen wieder zusammenführen. Der Grundsatz „leben und leben lassen“ muss dabei stärker Gehör finden. Wir wollen im BA mit allen demokratischen Gruppierungen den Kompromiss suchen.

Gehört die Aufteilung des öffentlichen Raums im Stadtbezirk überdacht?
Die Parklets 2019 waren ein spannender Ansatz. Grundsätzlich sollten mehr Orte auf der Schwantalerhöhe zum Verweilen einladen. Begrünung, Sitzmöglichkeiten und auch Beschattung und Trinkwasserspender können positive Räume für Begegnungen schaffen.

In den vergangenen BA-Sitzungen beschwerten sich immer wieder Bürger über eine „Partyzone Westend“. Wie sieht eine verträgliche Lösung aus?
Die CSU war deshalb gegen Parklets im neuralgischen Bereich Park- und Westendstraße. Die Einführung eines Nachtbürgermeisters als Ansprechpartner für Gaststätten und Anwohner kann die Interessen aller Beteiligten bündeln und zur Befriedung beitragen.

Was ist Ihrer Meinung nach das größte Streitthema im 8. Bezirk und wie stehen Sie dazu?
Wie sich in den letzten BA-Sitzungen gezeigt hat, wird der Konflikt „Rad gegen Auto“ auch bei uns größer. Hier sollte es aber kein Gegeneinander geben. Wir brauchen vielmehr eine Lösung, die die Interessen beider Gruppen vernünftig wiedergibt.

Welches Problem muss außerdem schnellstens angegangen werden und wie?
Wir brauchen ein Mobilitätskonzept für unser Viertel, das Angebote schafft und nicht mit Verboten arbeitet. Wer vernünftige Alternativen zum eigenen Auto hat, wird sie nutzen. Wir werden dazu im neuen BA sehr schnell einen Vorschlag unterbreiten.

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Gefälschter polnischer Führerschein - Polizei erwischt 20-Jährigen
Gefälschter polnischer Führerschein - Polizei erwischt 20-Jährigen
Bezirksausschuss Sendling-Westpark: Glückslos für Günter Keller (SPD) in konstituierender Sitzung
Bezirksausschuss Sendling-Westpark: Glückslos für Günter Keller (SPD) in konstituierender Sitzung
Am Hauptbahnhof: Unbekannte legen Feuer in stehendem Regionalzug - Mutter und Sohn löschen mit Cola
Am Hauptbahnhof: Unbekannte legen Feuer in stehendem Regionalzug - Mutter und Sohn löschen mit Cola
Lockerungen für Treffs?
Lockerungen für Treffs?

Kommentare