Sendling-Westpark

Spitzenkandidatin der FDP

Katharina Walter (FDP)
+
Katharina Walter (FDP)

Hallo stellt die Erstplatzierten der Parteien vor, die für den Bezirksausschuss Sendling-Westpark kandidieren. Sie verraten im Steckbrief auch, wie sie zum Autoverkehr auf dem Mittleren Ring stehen und was sie vom Umbau am Partnachplatz halten.

Name: Katharina Walter
Alter: 35
Stadtviertel: Sendling-Westpark
Beruf: Rechtsanwältin

Mein wichtigstes Ziel fürs Viertel:
Ein durchdachtes Verkehrskonzept für Sendling-Westpark. Dazu gehören, ein flächendeckendes Parkraummanagement, eine bessere Busanbindung der U-Bahn-Haltestellen, Taktverdichtung bei den Bussen und eine Verbesserung der Pünktlichkeit der U- und S-Bahnen.

Der Autoverkehr auf dem Mittleren Ring bereitet Sendling-Westpark Probleme. Wie sieht die Lösung aus?
Der Luise-Kieselbach-Tunnel hat schon eine deutliche Verbesserung der Situation bewirkt, daher müssen weitere Teile des Rings als Tunnel gestaltet werden. Der Übergang zur Autobahn muss besser durchdacht werden. Die Stauanfälligkeit zu Stoßzeiten muss verringert werden.

Der Partnachplatz soll ab diesem Jahr umgebaut werden. Wie sieht eine verträgliche Lösung aus?
Um Verständnis bei den Anwohnern für die Baumaßnahmen zu schaffen, ist es wichtig umfangreich zu informieren. Alle müssen mit ins Boot geholt werden. Die Maßnahmen sollten dann schnellst möglich durchgeführt werden, um eine lange Belastung der Anwohner zu verhindern.

Was ist Ihrer Meinung nach das größte Streitthema im 7. Bezirk und wie stehen Sie dazu?
Die Nutzung des Westparks. Für die Anwohner sind laute Veranstaltungen wie Partys oder Open Air Kino ein Ärgernis. Hier müssen einvernehmliche Lösungen zwischen Anwohnern und Nutzern gefunden werden. Die Nutzung des Parks für Kino und ähnliches muss weiterhin möglich sein.

Welches Problem muss außerdem schnellstens angegangen werden und wie?
Um die Sicherheit der Bürger zu gewährleisten, müsste die Beleuchtung der Gehwege, z.B. in der Passauerstraße, verbessert werden. Hier ist es sehr schwierig Nachts irgendwas zu sehen, da die Beleuchtung durch die Bäume sehr gedämpft ist.

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Buntes „Gefängnis“ am Luise-Kiesselbach-Platz – Künstler gestaltet  SWM-Häuschen 
Buntes „Gefängnis“ am Luise-Kiesselbach-Platz – Künstler gestaltet  SWM-Häuschen 
München: Ausraster am Hauptbahnhof – Prügelei auf Empore – Hier musste die Bundespolizei eingreifen
München: Ausraster am Hauptbahnhof – Prügelei auf Empore – Hier musste die Bundespolizei eingreifen
Großbrand in München: Schwarze Rauchwolke über der Stadt – Neue Details der Feuerwehr – Schaden von einer halben Million
Großbrand in München: Schwarze Rauchwolke über der Stadt – Neue Details der Feuerwehr – Schaden von einer halben Million
München: Hotel evakuiert wegen Randalierer – Erst setzt er Zimmer in Brand, dann geht er auf Polizisten los
München: Hotel evakuiert wegen Randalierer – Erst setzt er Zimmer in Brand, dann geht er auf Polizisten los

Kommentare