Ludwigsvorstadt-Isarvorstadt

Spitzenkandidatin der SPD

Beate Bidjanbeg (SPD)
+
Beate Bidjanbeg (SPD)

Hallo stellt die Erstplatzierten der Parteien vor, die für den Bezirksausschuss Ludwigsvorstadt-Isarvorstadt kandidieren. Sie verraten im Steckbrief auch, wie sie zum Streitthema Frauenhoferstraße stehen und wie sie über mehr Freiflächen denken.

Name: Beate Bidjanbeg
Alter: 63
Stadtviertel: Ludwigsvorstadt-Isarvorstadt
Beruf: Kunstpädagogin, Integration Manager

Ihr wichtigstes Ziel fürs Viertel:
Mehr Raum für Kinder und Jugendliche, mehr Natur und Aktionen gegen das Artensterben, mehr Beteiligung und Kreativität

Streitthema Fraunhoferstraße: Wie ist das weitere, richtige Vorgehen?
Bürgerbeteiligung durch Stadtrat und Verwaltung - schnellstens! Bessere Lösungen für den Lieferverkehr! Schön wär auch etwas mehr Grün - das haben Kinder schon vor 10 Jahren in der Kinderversammlung beantragt!

Braucht es mehr Freiflächen in der Isar/Ludwigsvorstadt? Wenn ja, wie schaffen Sie diese?
Erstens ist eine Grünfläche im Viehhof geplant (vermutlich nur, weil das in der Ideenwerkstatt Zukunft Viehhof 2014 so von den BürgerInnen gewünscht wurde und wir als BA2 dies immer und immer wieder gefordert haben!), zweitens könnten die Dächer besser genutzt werden! Da gibt es noch Potential!

Auch interessant:

Meistgelesen

Dachstuhl von Kindergarten in Flammen - Polizei und Feuerwehr bei Einsatz illegal von Drohne gefilmt
Dachstuhl von Kindergarten in Flammen - Polizei und Feuerwehr bei Einsatz illegal von Drohne gefilmt
100 Meter Zukunft: Studenten wollen Schwanthalerstraße zu autofreier Zone erklären
100 Meter Zukunft: Studenten wollen Schwanthalerstraße zu autofreier Zone erklären
Sexuelle Belästigung im Regional-Express nach München – Zeugen gesucht
Sexuelle Belästigung im Regional-Express nach München – Zeugen gesucht
Kündigung der „Büchergalerie“: Kirche gewährt Gnadenfrist
Kündigung der „Büchergalerie“: Kirche gewährt Gnadenfrist

Kommentare