Ludwigsvorstadt-Isarvorstadt

Spitzenkandidatin der Grünen

+
Meike Thyssen (Bündnis90/Die Grünen)

Hallo stellt die Erstplatzierten der Parteien vor, die für den Bezirksausschuss Ludwigsvorstadt-Isarvorstadt kandidieren. Sie verraten im Steckbrief auch, wie sie zum Streitthema Frauenhoferstraße stehen und wie sie über mehr Freiflächen denken.

Name: Meike Thyssen
Alter: 49
Stadtviertel: Dreimühlenviertel / Isarvorstadt
Beruf: Bauzeichnerin

Ihr wichtigstes Ziel fürs Viertel:
Ich setze mich für Fußgänger*Innen ein: Der öffentliche Raum ist das Wohnzimmer der Gesellschaft, zu schade, um ihn an Parkplätze und Fahrbahnen zu verschwenden. Wenn das Auto das gesamte Leben bestimmt, möchte man Räume haben, wo das nicht so ist.

Streitthema Fraunhoferstraße: Wie ist das weitere, richtige Vorgehen?
Nach positivem Abschluss des Pilotversuchs sollten der Radstreifen erhalten und mit Beteiligung der Anlieger (!) der Gehsteig verbreitert werden. Beim Postamt und wo sonst möglich, sollten Bäume gepflanzt und punktuell Lieferzonen getestet werden.

Braucht es mehr Freiflächen in der Isar/Ludwigsvorstadt? Wenn ja, wie schaffen Sie diese?
Weniger versiegelte Flächen durch Verkehrsberuhigung und Begrünung sind wichtig fürs Stadtteilklima. Und Plätze sind mehr als Straßenkreuzungen. Sie sollen zum Verweilen, Treffen von Freund*innen / Nachbar*innen und Spielen einladen, zum Ruhe finden.

Auch interessant:

Meistgelesen

Gefälschter polnischer Führerschein - Polizei erwischt 20-Jährigen
Gefälschter polnischer Führerschein - Polizei erwischt 20-Jährigen
Bezirksausschuss Sendling-Westpark: Glückslos für Günter Keller (SPD) in konstituierender Sitzung
Bezirksausschuss Sendling-Westpark: Glückslos für Günter Keller (SPD) in konstituierender Sitzung
Am Hauptbahnhof: Unbekannte legen Feuer in stehendem Regionalzug - Mutter und Sohn löschen mit Cola
Am Hauptbahnhof: Unbekannte legen Feuer in stehendem Regionalzug - Mutter und Sohn löschen mit Cola
Lockerungen für Treffs?
Lockerungen für Treffs?

Kommentare