Polizei

Messerstecherei: 32-Jähriger muss notoperiert werden

+
Die Polizei konnte einen 34-Jährigen nach einer Messerstecherei festnehmen. 

Bei einer Prügelei in Laim zog ein 34-Jähriger ein Messer und verletzte seinen Kontrahenten so schwer, dass er notoperiert werden musste

Durch eine Messerattacke ist ein 32-jähriger Unterschleißheimer am Montag in Laim schwer verletzt worden. Er war mit einem 34-Jährigen aus dem Landkreis Starnberg aus bisher unbekannten Grund in Streit geraten. Im Laufe einer körperlichen Auseinandersetzung zog der 34-Jährige ein Messer und stach mehrfach auf seinen Gegenüber ein. 

Der 32-Jährige wurde ins Krankenhaus gebracht und dort notoperiert. Er befindet sich mittlerweile außer Lebensgefahr. Den 34-Jährigen nahm die Polizei noch am Tatort fest. Die Beamten konnten auch das Messer sicherstellen. 

Die Ermittlungen in dieser Sache werden durch das Kommissariat 11 (Tötungsdelikte) geführt. Der 34-Jährige wird dem Ermittlungsrichter vorgeführt.

Etwas glimpflicher ging eine Messerstecherei in Feldmoching aus. 

Auch interessant:

Meistgelesen

Volleyball–Playoffs im Audi Dome – Bürger und BA befürchten mehr Verkehr
Volleyball–Playoffs im Audi Dome – Bürger und BA befürchten mehr Verkehr
Spitzenkandidatin der CSU
Spitzenkandidatin der CSU
Spitzenkandidat der SPD
Spitzenkandidat der SPD
Politische Straftat – Polizei ermittelt wegen Hakenkreuz-Schmierereien auf Wahlplakaten
Politische Straftat – Polizei ermittelt wegen Hakenkreuz-Schmierereien auf Wahlplakaten

Kommentare