Taxifahrt endet nach 200 Meter

Mann will Taxifahrer beklauen und aus fahrendem Auto fliehen – Später findet Polizei Betäubungsmittel 

+
Nach ca. 200 Meter Taxifahrt griff der 30-Jährige unvermittelt nach dem auf der Rückbank befindlichen Rucksack. 

Ein Mann versuchte den Rucksack eines Taxifahrers zu stehlen. Polizisten am Hauptbahnhof beobachteten die Situation und griffen ein. Daraufhin leistet der Täter erheblichen Widerstand...

Hauptbahnhof – Ein 30-jähriger Münchner stieg am Sonntag gegen 9.15 Uhr am Hauptbahnhof im Bereich der Arnulfstraße als Fahrgast auf der Beifahrerseite in das Taxi eines 47-jährigen Münchners zu. 

Beim Zustieg des Fahrgastes legte der 47-jährige Taxifahrer seinen zuvor auf dem Beifahrersitz liegenden Rucksack auf die Rückbank des Taxis. Nach ca. 200 Meter Taxifahrt griff der 30-Jährige unvermittelt nach dem auf der Rückbank befindlichen Rucksack. 

Gleichzeitig öffnete der 30-Jährige die Beifahrertür um zu flüchten. Der Taxifahrer bremste daraufhin das Taxi ab, so dass es zum Stehen kam und verhinderte den Diebstahl seines Rucksacks, indem er einen Gurt des Rucksacks festhielt. 

Nach einem kurzzeitigen Gezerre ließ der 30-Jährige von dem Rucksack ab und wollte flüchten. Dies konnte durch Polizeibeamte, die sich in der Nähe befanden, beobachtet und unterbunden werden. 

Bei der Festnahme leistete der 30-Jährige erheblichen Widerstand und er versuchte unter anderem einen der eingesetzten Polizeibeamten zu beißen. Er konnte schließlich durch die Einsatzkräfte überwältigt und vor Ort gefesselt werden. 

Bei der Durchsuchung seiner mitgeführten Sachen konnten bei dem 30-Jährigen zudem geringe Mengen von Betäubungsmitteln aufgefunden werden. 

Er wurde wegen des versuchten Diebstahls, einem tätlichen Angriff auf Vollstreckungsbeamte und einem Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz angezeigt. Nach der Anzeigebearbeitung wurde er wieder entlassen.

Weitere aktuelle Nachrichten aus den Stadtteilen: 

Ihr Viertel ist nicht dabei? Eine große Auswahl weiterer Lokalthemen finden Sie in unserer Übersicht.

Auch interessant:

Meistgelesen

München Hauptbahnhof: Mehr Platz für Tram –  Umbau beginnt am 6. April 2020 – Bahnhofplatz gesperrt
München Hauptbahnhof: Mehr Platz für Tram –  Umbau beginnt am 6. April 2020 – Bahnhofplatz gesperrt
Aprilscherz!!! – Großrazzia in Supermärkten: Münchner Polizei verkündet Schlag gegen Drogenring
Aprilscherz!!! – Großrazzia in Supermärkten: Münchner Polizei verkündet Schlag gegen Drogenring

Kommentare