Street-Art für die Erinnerung

Gesprayte Viertel-Geschichte

+
Schluss mit tristem Grau und gruseligem Ambiente: ab November wird eine Gruppe von Künstlern die Unterführung an der Markomannenstraße mit Motiven aus der Viertelgeschichte aufhübschen.

Sendling-Westpark – Helle Farben anstelle von tristem, grauen Beton: Die Unterführung an der Markomannenstraße wird bemalt – Ganz im Sinne von Schloss Fürstenried und der Sendlinger Mordweihnacht

Geschichte zum Ansehen gibt es bald im siebten Stadtbezirk – und zwar in Form von Street-Art. Denn: Künstler rund um Anna-­Louise Bath (Hallo hat mit ihr gesprochen) werden ab November die Unterführung an der Markomannenstraße unter der A 95 bemalen.

Die Künstler werden Pferde sprayen, die langsam in die Abstraktion übergehen.

Bereits im Frühjahr diesen Jahres hatten Bath und weitere Sprayer die Unterführung an der Innerkoflerstraße, den Zugang vom Viertel zum Sendlinger Wald, gestaltet (Hallo berichtete – siehe unten). „Die haben das wirklich toll gemacht, daher hat der Bezirksausschuss beschlossen, dass die Gruppe den Parallel-Tunnel ebenfalls bemalen soll – ist doch toll, wenn dieser dann dieselbe Handschrift trägt. Außerdem bezuschussen wir das Projekt mit 6000 Euro“, erzählt BA-Mitglied Hans Dusolt (Grüne), der Initiator des Vorhabens.

Anna-Louise Bath aka „Fraubath“ und viele weitere Künstler werden sich in Kürze der Unterführung an der Markomannenstraße widmen.

Grundsätzlich gehe es auch diesmal vorwiegend darum, dass der Durchgang „hell und angstreduzierend“ gestaltet werde. Das besondere bei diesem Projekt: Die Stadtviertel-Geschichte wird aufgegriffen. „Früher war die Garmischer Autobahn eine Allee, auf der Kutschen gefahren sind. Vom Jagdschloss Fürstenried ging es bis in die Innenstadt. Diese Achse werden wir nachbilden, wir werden Pferde sprayen, die langsam in die Abstraktion übergehen (siehe Entwurf, von links nach rechts)“, erklärt Bath. Auch die „Sendlinger Mordweihnacht“ soll aufgegriffen werden.

Hinsichtlich der Farbgebung soll ein Großteil in warmen Tönen wie beige und gelb gehalten werden. „Das passt zum Thema und sorgt für eine positive Stimmung“, sagt Bath. Geplant ist, dass bis Ende November alles fertig gesprayt ist. dbo

Kunst in den Viertel-Tunneln

  • Unterführung an der Innerkoflerstraße: der Zugang zum Sendlinger Wald wurde im Frühjahr 2018 von Fraubath und Co. gestaltet (Hallo berichtete)
  • Unterführung am Grasweg: der Zugang zum Audi Dome wurde im Sommer und Herbst 2018 von IMAL-Künstlern gestaltet (Hallo berichtete)
  • Unterführung an der Markomannenstraße: wird jetzt im November von Fraubath und Co. gestaltet (Hallo berichtete)
  • Geplant ist außerdem, noch zwei weitere Durchgänge zu gestalten, als Viertes vermutlich den Tunnel unter der Fürstenrieder Straße, am Haupteingang zum Waldfriedhof.

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

HOLIDAY ON ICE entdeckt ATLANTIS
HOLIDAY ON ICE entdeckt ATLANTIS
Nach dem Hitzesommer: München trocknet aus
Nach dem Hitzesommer: München trocknet aus
Hilfe für die Bewohner - zu teuer für die GWG!
Hilfe für die Bewohner - zu teuer für die GWG!
Die Handball WM 2019 in München
Die Handball WM 2019 in München

Kommentare