100 Jahre Kriegersiedlung: Impressionen der Geschichte

Die Einfahrt zur Siedlung vor 1934.
1 von 10
Die Einfahrt zur Siedlung vor 1934.
Die Einfahrt zur Siedlung heute.
2 von 10
Die Einfahrt zur Siedlung heute.
Die Kriegersiedlung aus der Luftperspektive.
3 von 10
Die Kriegersiedlung aus der Luftperspektive.
Der erste Bauabschnitt nach Fertigstellung vom heutigen Spielplatz aus gesehen.
4 von 10
Der erste Bauabschnitt nach Fertigstellung vom heutigen Spielplatz aus gesehen.
Bis 1994 fuhr die Straßbenbahnlinie 18 an der Siedlung vorbei.
5 von 10
Bis 1994 fuhr die Straßbenbahnlinie 18 an der Siedlung vorbei.
Das "Wirtshaus in Sendling" gibt es noch heute.
6 von 10
Das "Wirtshaus in Sendling" gibt es noch heute.
Peter Väth wurde 1943 in die Kriegersiedlung hineingeboren – er lebnt bis heute dort.
7 von 10
Peter Väth wurde 1943 in die Kriegersiedlung hineingeboren – er lebnt bis heute dort.
In der Anfangszeit gab es noch Nutztierhaltung in den Vorgärten.
8 von 10
In der Anfangszeit gab es noch Nutztierhaltung in den Vorgärten.

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Während der Wiesn: Spezielles Sicherheitspersonal am Hauptbahnhof und an der Hackerbrücke 
Während der Wiesn: Spezielles Sicherheitspersonal am Hauptbahnhof und an der Hackerbrücke 
Nach dem Umzug: Ein exklusiver Rundgang durch die Polizeiinspektion 16 in der Bayerstraße
Nach dem Umzug: Ein exklusiver Rundgang durch die Polizeiinspektion 16 in der Bayerstraße
36-Jähriger wird bedroht, nachdem er den Tätern Bargeld gab
36-Jähriger wird bedroht, nachdem er den Tätern Bargeld gab
Ein Rundgang durch die Sanitätsstation
Ein Rundgang durch die Sanitätsstation

Kommentare