1. hallo-muenchen-de
  2. München
  3. München Südwest

Auto steht in Flammen - Feuerwehr München sieht Rauchsäule schon von Weitem

Erstellt:

Kommentare

Ein Auto brannte total aus. Die massive Rauchsäule war schon von Weitem erkennbar.
Ein Auto brannte total aus. Die massive Rauchsäule war schon von Weitem erkennbar. © Berufsfeuerwehr München

Ein Fahrer konnte sein Auto noch in letzter Sekunde verlassen, dann stand es schon in Flammen. Die Feuerwehr München sah die Rauchsäule schon von Weitem.

Ein Auto ist am Dienstagabend in der Hörkherstraße in Laim komplett ausgebrannt. Der Besitzer bemerkte während der Fahrt Rauch, der aus dem Motorraum kam. Er ging sofort von einem Defekt aus, stellte das Fahrzeug in dem Wohngebiet auf der Straße ab und verließ es.

Anscheinend keinen Moment zu spät, denn kurz darauf brannte das Fahrzeug lichterloh. Der Fahrer rief die Feuerwehr München über den Notruf 112, genau wie mehrere Anwohner, die die Flammen bemerkten. 

Auto steht in Flammen - Feuerwehr München sieht Rauchsäule schon von Weitem

Die Feuerwehr konnte den Einsatzort schon von Weitem erkenne, da von dort eine massive Rauchsäule aufstieg. Bei dem brennenden Auto angekommen, konnten die Einsatzkräfte das Feuer nach kurzer Zeit löschen. Um die gefährlichen Dämpfe nicht einatmen zu müssen, ging der Angriffstrupp mit Atemschutzgeräten zum Brandherd vor.

Nach kurzer Zeit konnte das Feuer gelöscht und das zerstörte Fahrzeug dem Besitzer übergeben werden. Über die Brandursache sowie die Höhe des Schadens kann die Feuerwehr keine Auskunft geben.

Berufsfeuerwehr München/jh

Auch interessant

Kommentare