Bürgerantrag im BA: Entschleunigung des Verkehrs in der Tulbeckstraße

Raser werden ausgebremst

+
Anwohner in der Tulbeckstraße ärgern sich, dass dort oft zu schnell gefahren wird. Jetzt wird der Verkehr durch verschiedene Maßnahmen entschleunigt.

In der Tulbeckstraße tut sich etwas. Einem Bürgerantrag zur Folge sollen Raser weiter entschleunigt werden. Mehr lesen Sie hier.

In der Tulbeckstraße fahren zu viele Raser. Darüber beklagen sich Anwohner im Viertel schon länger. Jetzt soll der Verkehr in der Straße entschleunigt werden. Die verschiedenen Maßnahmen wurden in der vergangenen Bezirksausschusssitzung erörtert.

Hintergrund ist ein Antrag, den Anwohner imApril auf der Bürgerversammlung gestellt hatten. Sie forderten eine Verkehrsberuhigung ihrer Straße. Vor allem Autofahrer, die den Mittleren Ring umfahren wollen, seien dort viel zu schnell unterwegs, argumentierten die Antragssteller. Die Polizei gab an, im Jahr 2015 insgesamt 1200 Unfälle aufgenommen zu haben – das sei für das Viertel ein relativ hoher Wert. Bei der Bürgerversammlung stimmte schließlich auch die Mehrheit der Teilnehmer dem Antrag zur Verkehrsberuhigung. Der Bezirksausschuss informierte jetzt darüber, was an der Stelle bereits geschehen ist, „damit sich die Rennstrecke minimiert“, wie es BA-Vorsitzende Sibylle Stöhr ausdrückte. Demnach wurde zwar die Tulbeckstraße in die Tempo-30-Zonenregelung miteinbezogen. Bauliche Maßnahmen um die Fahrbahn zusätzlich zu verschmälern seien aber nicht möglich, so das Baureferat. Stattdessen hat das Kreisverwaltungsreferat eine andere Lösung umgesetzt: Es wurden einige Halteverbote an der Tulbeckstraße aufgehoben. Dadurch gibt es jetzt kurze Engstellen, die Straße ist teilweise nur noch 3,50 Meter breit. Fahrzeuge müssen immer wieder warten, um den Gegenverkehr durchzulassen und können nicht mehr durch die Tulbeckstraße rasen. cla

Auch interessant:

Meistgelesen

Dachstuhl von Kindergarten in Flammen - Polizei und Feuerwehr bei Einsatz illegal von Drohne gefilmt
Dachstuhl von Kindergarten in Flammen - Polizei und Feuerwehr bei Einsatz illegal von Drohne gefilmt
100 Meter Zukunft: Studenten wollen Schwanthalerstraße zu autofreier Zone erklären
100 Meter Zukunft: Studenten wollen Schwanthalerstraße zu autofreier Zone erklären
Meister Billard-Carambolclub München holt Ticket für die Champions League
Meister Billard-Carambolclub München holt Ticket für die Champions League
Sexuelle Belästigung im Regional-Express nach München – Zeugen gesucht
Sexuelle Belästigung im Regional-Express nach München – Zeugen gesucht

Kommentare