1. hallo-muenchen-de
  2. München
  3. München Südost

Wohnen statt tanken

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Zwei fünfgeschossige Gebäude sollen an der Richard-Strauss-Straße/Ecke Schreberweg entstehen. Die Planunterlagen liegen auch bei der Stadtbibliothek Bogenhausen bis 31. Januar zur Einsicht bereit. 	Foto: Karl Hirt
Zwei fünfgeschossige Gebäude sollen an der Richard-Strauss-Straße/Ecke Schreberweg entstehen. Die Planunterlagen liegen auch bei der Stadtbibliothek Bogenhausen bis 31. Januar zur Einsicht bereit. Foto: Karl Hirt

Zwei fünfgeschossige Gebäude sollen die Aral-Tankstelle an der Richard-Strauss-Straße ersetzen.

Der Stadtrats-Ausschuss für Stadtplanung und Bauordnung hat beschlossen, für das Gebiet Richard-Strauss-Straße (östlich) und Schreberweg (nördlich) einen Bebauungsplan mit Grünordnung Nr. 2051 im beschleunigten Verfahren aufzustellen und den Bebauungsplan Nr. 1323 vom 10. Juli 1981 für das Grundstück Fl.Nr. 233/3 aufzuheben. Ziel des Bebauungsplanverfahrens ist die Schaffung eines allgemeinen Wohngebietes. Dabei sollen zwei fünfgeschossige Gebäude die Aral-Tankstelle an der Richard-Strauss-Stra­ße ersetzen. Der Bebauungsplan wird im beschleunigten Verfahren gemäß Paragraf 13 a BauGB aufgestellt. Es wird keine Umweltprüfung nach Paragraf 2 Absatz 4 BauGB durchgeführt. Die Planunterlagen werden vom 14. mit 31. Januar zur Einsicht bereitgelegt – beim Planungsreferat, Blumenstraße 28 b (Hochhaus), Erdgeschoss, Raum 071, Auslegungsraum – barrierefreier Eingang an der Ostseite des Gebäudes auf Blumenstraße 28 a (Montag mit Freitag von 6.30 bis 18 Uhr), – bei der Bezirksinspektion Ost, Trausnitzstraße 33 (Montag, Mittwoch, Freitag von 7.30 bis 12 Uhr, Dienstag von 10 bis 18.30 Uhr und Donnerstag von 10 bis 16 Uhr), – bei der Stadtbibliothek Bogenhausen, Rosenkavalierplatz 16 (Montag, Dienstag, Donnerstag, Freitag von 10 bis 19 Uhr und Mittwoch von 14 bis 19 Uhr).

Auch interessant

Kommentare