Wintertraum für Langläufer

Hier läuft München lang

Das Gute liegt so nah: Wintersportler finden mitten in der Stadt bestens präparierte Loipen.

Die Rutschpartien, die Schnee und Eis mit sich bringen, sind für Autofahrer ein Graus. Wintersportler hingegen kommen dieser Tage endlich auch mitten in der Stadt auf ihre Kosten. Denn die aktuelle Schneelage reicht aus, dass die Grünanlagenaufsicht der Stadt die Loipen in den hiesigen Parks spuren kann. „Gespurt wird ab einer Schneehöhe von zehn bis 15 Zentimetern und einer stabilen Wettervorhersage“, erklärt eine Sprecherin des Baureferats. Je nach Bedarf werde dann täglich außer sonntags nachgespurt. Die beliebtesten Loipen in der Stadt sind nach Erfahrung des Baureferats übrigens die an der Isar und die im Ostpark. Tagesaktuelle Informationen über die sechs Münchner Loipen gibt es unter Telefon 23 32 76 56. Hallo München stellt sie auf dieser Seite vor.


Isarauen: Zwischen Flaucher und Reichenbachbrücke werden 5,5 Loipen-Kilometer präpariert. Da unter den Brücken nicht gespurt werden kann, sind die Loipen in mehrere Abschnitte mit Wendeschleifen unterteilt. Die nördlichen Abschnitte sind mit Bus, Tram und U-Bahn über die Haltestelle Fraunhoferstraße zu erreichen – die südlich gelegenen über die Bushaltestellen Schäftlarn- und Lebscheestraße.


Westpark: Insgesamt 4,5 Kilometer Loipe gibt es im Westpark (Foto: Kurzendörfer). Gleich drei Buslinien fahren die Haltestelle Baumgartnerstraße an.


Riemer Park: Im Münchner Osten kommen Langlauf-Freunde rund um die Messestadt auf ihre Kosten. Die gespurte Loipe ist hier 4,2 Kilometer lang und verbindet den Edinburghplatz im Westen der Messestadt mit dem Parkplatz in der Nähe des Rodelhügels im Osten der Messestadt. Je nach Startpunkt eignen sich die U-Bahnhaltestellen Messestadt West und Messestadt Ost.


Ostpark: Hier kommen Langläufer auf rund drei Kilometern auf ihre Kosten. Für die Anfahrt mit der U-Bahn eignen sich die Haltestellen Michaelibad und Quiddestraße.


Pasing: Rund um den Paul-Diehl-Park können die Münchner auf rund zwei Loipen-Kilometern durch die Winterlandschaft gleiten. Als Bushaltestelle bieten sich vor allem die Heitmeiersiedlung und die Würmstraße an.


Schlosspark Nymphenburg: Sehr beliebt sind die vier Kilometer Langlaufstrecke entlang der Außenmauer von Schloss Nymphenburg – gut zu erreichen über die Busstation Lustheimstraße. Innerhalb des Parkgeländes ist das Langlaufen dafür verboten.


Auch interessant:

Meistgelesen

Wegen Protesten: Außerordentliche Bürgerversammlung zur zweiten Stammstrecke
Wegen Protesten: Außerordentliche Bürgerversammlung zur zweiten Stammstrecke
Brand in Tiefgarage – 10.000 Euro Sachschaden durch Rauch
Brand in Tiefgarage – 10.000 Euro Sachschaden durch Rauch
Auf dem Weg zur S-Bahn: 33-Jährige wird geschubst und beraubt
Auf dem Weg zur S-Bahn: 33-Jährige wird geschubst und beraubt

Kommentare