Mal wieder Schulluft schnuppern

Für ihre Tanzaufführungen bekamen die Schüler der Grundschule an der Knappertsbuschstraße viel Beifall. Foto: privat

Auch in diesem Jahr öffnete die Grundschule an der Knappertsbuschstraße ihre Tore und lud interessierte Eltern ein, Schulluft zu schnuppern.

Los ging es für alle in der Turnhalle. Nach einer kurzen Begrüßung durch die Rektorin Pia Homp waren zuerst die Kinder der dritten Klassen an der Reihe. Unter der Leitung des Pädagogen Gunter Henne zeigten die Mädchen und Jungen die Abschlusspräsentation ihres Tanzprojekts. Fleißig geprobt Sie hatten seit Mitte November in wöchentlichen Einheiten verschiedene Tanz- und Bewegungsformen erprobt und diese schließlich zu eigenen, kleinen Choreographien zusammengesetzt. Die Tanzaufführung stieß auf große Begeisterung. Auch die Kinder der Klasse 4b präsentierten einen Tanz und ernteten reichlich Beifall. Unterricht hautnah Im Anschluss an die gelungenen Darbietungen durften die Eltern in der Klasse ihres Kindes eine Unterrichtsstunde miterleben. Dabei waren die Erwachsenen natürlich auch eingeladen, sich beispielsweise an Forscheraufgaben im Fach Mathematik zu beteiligen. Austausch Der Elternbeirat sorgte für das leibliche Wohl. Bei einer Tasse Kaffee und einem Stück Kuchen konnten sich die Eltern über ihre Eindrücke austauschen und im Rahmen einer kleinen Ausstellung Schülerwerke aus den verschiedenen Klassen bewundern. Die Arbeitsgemeinschaft Schülerzeitung nutzte den Tag und verkaufte die druckfrische Ausgabe des „Knapperkuriers“. Es war für alle ein rundum gelungener und interessanter Vormittag.

Auch interessant:

Meistgelesen

So war`s damals in München – Fotos aus den 30er- bis 60er-Jahren
So war`s damals in München – Fotos aus den 30er- bis 60er-Jahren

Kommentare