Wertstoffhof schließt erst im Mai

Der Termin für die vorübergehende Schließung des Wertstoffhofs an der Savitsstraße 79 verschiebt sich auf Anfang Mai. Der genaue Termin wird rechtzeitig bekannt gegeben.

Ursprünglich sollte der Hof ab 12. April geschlossen werden. Wie berichtet, benötigt der Abfallwirtschaftsbetrieb München AWM den Wertstoffhof für voraussichtlich drei Jahre als Ersatzstandort für die notwendige Auslagerung des AWM-Geschäftsbereichs Wertstoff- und Problemstoff-Service. Die Verlagerung ist aufgrund umfangreicher Gebäudesanierungsarbeiten am bisherigen Standort dieses Geschäftsbereichs in der AWM-Zentrale am Georg-Brauchle-Ring erforderlich. Gründe für die Schließung Der Wertstoffhof an der Savitsstraße erfüllt nach Angaben der Abfallbetriebe alle baulichen, sicherheitstechnischen und genehmigungsrechtlichen Voraussetzungen als vorübergehender Ersatzstandort. Er sei zudem der am schwächsten frequentierte Wertstoffhof in München. Langfristiger Betrieb gesichert AWM-Werkleiter Helmut Schmidt sichert zu, dass der Standort mit der bisherigen Nutzung langfristig erhalten bleibt und der Wertstoffhofbetrieb nach der Zwischennutzung wieder in vollem Umfang und in gewohnter Qualität weitergeht.

Auch interessant:

Meistgelesen

Wiedereröffnung 2022 mit Lesecafé, neuem Konzept und modernen Räumen
München Südost
Wiedereröffnung 2022 mit Lesecafé, neuem Konzept und modernen Räumen
Wiedereröffnung 2022 mit Lesecafé, neuem Konzept und modernen Räumen
Entsteht hier Münchens erste saisonale Fußgängerzone? – Das sagen Anwohner
München Südost
Entsteht hier Münchens erste saisonale Fußgängerzone? – Das sagen Anwohner
Entsteht hier Münchens erste saisonale Fußgängerzone? – Das sagen Anwohner
Wird’s am Candidplatz schick?
Wird’s am Candidplatz schick?
Flyabout in Australien
München Südost
Flyabout in Australien
Flyabout in Australien

Kommentare