1. hallo-muenchen-de
  2. München
  3. München Südost

Wenn die Sterne vor Neid erblassen

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Das Pyro Festival „Sternenzauber“ präsentiert der Energie Musikverlag am Donnerstag, 3. Juni, auf der Trabrennbahn Daglfing. Einlass ist ab 18.30 Uhr, das erste Feuerwerk beginnt etwa um 22.15 Uhr.

Der musiksynchrone Feuerwerkswettbewerb „Pyro Festival Sternenzauber“ mit drei großen Höhenfeuerwerken hat im Laufe der letzten Jahre quer durch die Republik ein riesiges Publikum gewonnen. Beim „Pyro Festival Sternenzauber“ wetteifern drei renommierte Feuerwerkskünstler um das kreativste Feuerkunstwerk. Jeder hat bis zu 20 Minuten Zeit, Publikum und Jury für sich zu gewinnen. Die einzelnen Effekte müssen dabei auf die Sekunde genau zur Musik passen. Rote Herzen erscheinen am Nachthimmel, goldene Glühwürmchen verwandeln sich in einen explodierenden Farbrausch, Blüten aus Feuer, Wasserfälle aus silbernen Funken, Trauerweiden, deren glitzernde Blätter sich über den Himmel ergießen – die teilnehmenden Feuerwerkskünstler sind berühmt für ihre atemberaubenden Werke. Etwa 60 Motive mit mehr als 1600 verschiedenen Effekten werden den Himmel erhellen. Wer am Ende Siegerscheck und den Pokal erhält, entscheidet eine Jury zusammen mit dem Publikum. Ab 19 Uhr startet das Rahmenprogramm aus Live-Musik und Feuertheater. Der Regensburger Singer/Songwriter Kellner wird dem Publikum erst mal so richtig einheizen. Schon mit seinem Debütalbum begeisterte er seine Fans vor zwei Jahren. Jetzt hat er sein zweites Album am Start. Weiter geht’s mit Wonderwall, den drei sympathischen Mädels Ela, Jana und Jessy, die das Trio wieder komplett machen. Viele kennen Wonderwall durch ihren Hit „Just more“ aus dem Jahr 2002. Am 3. Juni präsentieren sie zahlreiche neue Songs. Kurz vor den großen Feuerwerken werden Ladies of Fire, drei Artistinnen, die Feuerjonglage, Tanz und Effekte zu einer atemberaubenden Show vereinen, schon mal die Lust auf Pyro anfachen. Mehr Infos zu allen Künstler auf den folgenden Seiten. Auf einer Flaniermeile mit gastronomischen Schmankerln, Getränken und Cocktails können Sie sich auch kulinarisch verwöhnen. Nur die Zuschauer auf dem Veranstaltungsgelände können das künstlerische, musiksynchrone Erlebnis des Zusammenspiels von Bodenfeuerwerk und Höhenfeuerwerk genießen. Kinder bis 12 Jahren haben freien Eintritt. Karten bei allen bekannten VVK-Stellen in München oder unter www.eventim.de, www.muenchenticket.de, www.konticket.de und im HALLO-Verlag, Hans-Pinsel-Straße 9a, 85540 Haar. Der Stehplatz kostet im Vorverkauf 12 Euro, der Sitzplatz 22 Euro zzgl. VVK-Gebühren.

Auch interessant

Kommentare