Weiße Weste soll sauber bleiben

Licht und Schatten gab es bei den letzten Rundenwettkämpfen der SG Schützenlisl II Englschalking.

Die letzten beiden Wettkämpfe der Saison gewannen die Jüngsten der Englschalkinger zu Hause. Zunächst errang die Jugendmannschaft den Sieg mit nur vier Ringen Vorsprung gegen die Schützen aus Unterföhring II. Das Endergebnis lautete 1069:1065 Ringe. Die einzelnen Schützen waren Sandra Stichlmayr mit persönlicher Saisonbestleistung von 362 Ringen, Mathias Hof mit 354 Ringen und Florian Weger mit 353 Ringen. Gegen Aying Peiß erzielten die Youngsters ihr bestes Ergebnis der Saison und gewannen mit hervorragenden 1078:1035 Ringen. Als bester Schütze ging Mathias Hof mit 365 Ringen hervor, gefolgt von Jonas Schreiber, der mit 359 Ringen ebenfalls Saisonbestleistung erreichte. Zum Endergebnis fügte Sandra Stichlmayr 354 Ringe hinzu. In der Jugendklasse A – Gau München Ost Land steht noch ein Wettkampf aus, aber mit fünf gewonnen und fünf verlorenen Wettkämpfen wird sich die Englschalkinger Jugendmannschaft voraussichtlich auf dem 3. Platz behaupten können. 1. Mannschaft Auch die Englschalkinger empfingen die Schützen aus Aying Peiß. Mit dem 1502:1492-Heimsieg der 1. Mannschaft siegte sie zum siebten Mal in Folge und führt weiterhin in der Bezirksliga B München die Tabelle an. Sebastian Falkenberg erzielte 384 Ringe, Kerstin Scholz 382 Ringe, Ludwig Hesse 369 Ringe, dicht gefolgt von Stefanie Drexler mit 367 Ringen. Nächste Woche muss die 1. Mannschaft gegen den starken Gegner aus Garching antreten. Es bleibt spannend, ob die Englschalkinger in der Bezirksliga B München weiterhin ungeschlagen bleiben. 2. Mannschaft Die 2. Mannschaft (A Gruppe 1 – Gau München Land Ost) musste eine Niederlage gegen die 1. Mannschaft aus Harthausen einstecken (1448:1499 Ringe). Als bester Schütze ging Sebastian Hartelt mit 371 Ringen hervor, gefolgt von Daniel Dücker mit 365 Ringen, Christian Bauer erreichte 360 Ringe und Stephanie Dücker erzielte 352 Ringe. 3. Mannschaft Mit 46 Ringen Vorsprung musste sich die 3. Mannschaft aus Englschalking (A Gruppe 2 – Gau München Land Ost) zu Hause gegen die Mannschaft aus Taufkirchen 2 mit 1400:1446 geschlagen geben. Da half auch das Schnapsergebnis 333 Ringe von Maximilian Breyer nichts. Rainer Schmier erzielte 359 Ringe, Fritz Kanamüller 355 und Oliver Baumgartner 353 Ringe. Gegen Hohenbrunn gewannen die Englschalkinger haarscharf mit 1432:1427 Ringen. Rainer Schmier und Fritz Kanamüller erzielten jeweils 360 Ringe und Maximilian Breyer sowie Oliver Baumgartner erreichten beide 356 Ringe. Pistolenschützen Die Pechvögel der Saison sind die Pistolenschützen aus Englschalking in der Bezirksliga B München. Sie verloren zu Hause gegen die Mannschaft aus Vaterstetten mit 1354:1362 Ringen. Gabriela Gehann erreichte gute 351 Ringe, Rainer Schmier 341 Ringe, Carmen Breyer 339 Ringe und Oliver Baumgartner 323 Ringe. In den verbleibenden vier Wettkämpfen haben sie jedoch die Chance, ihre Negativserie zu beenden.

Auch interessant:

Meistgelesen

Mit dem Ordinari-Floß nach Wien
München Südost
Mit dem Ordinari-Floß nach Wien
Mit dem Ordinari-Floß nach Wien
Weißenseepark: das wird neu
Weißenseepark: das wird neu
Feuerwehreinsatz – Transporter kommt von Straße ab und bleibt unter Balkon stecken
München Südost
Feuerwehreinsatz – Transporter kommt von Straße ab und bleibt unter Balkon stecken
Feuerwehreinsatz – Transporter kommt von Straße ab und bleibt unter Balkon stecken
Ein Leben für das BRK
Ein Leben für das BRK

Kommentare