1. hallo-muenchen-de
  2. München
  3. München Südost

Weihnachtskonzert der besonderen Art

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Am 10. Dezember wird die Augsburger A-cappella-Gruppe „jukevox“ zum zweiten Mal in der evangelischen Nazarethkirche ihr Weihnachtskonzert geben.	 Foto: privat
Am 10. Dezember wird die Augsburger A-cappella-Gruppe „jukevox“ zum zweiten Mal in der evangelischen Nazarethkirche ihr Weihnachtskonzert geben. Foto: privat

Am 10. Dezember um 18 Uhr wird die Augsburger A-cappella-Gruppe „jukevox“ zum zweiten Mal in der evangelischen Nazarethkirche ihr Weihnachtskonzert geben. Der Eintritt beträgt 10 Euro (ermäßigt 8 Euro).

Eigentlich steht der Name „jukevox“ für druckvollen A-cappella-Pop und Rock der letzten 60 Jahre, garniert mit ausgewählten Stücken der aktuellen A-cappella-Comedy-Szene. Doch jedes Jahr zur Weihnachtszeit besinnen sich die fünf Vokalvirtuosen aus der Hauptstadt Schwabens auch auf ihre musikalischen Wurzeln bei den Augsburger Domsingknaben und bieten in ihren, in ihrer Heimat bereits zum Publikumsmagneten gewordenen Weihnachtskonzerten, eine Reise durch die Geschichte der Vokalmusik. Vom gregorianischen Choral auf dem 7. Jahrhundert, über traditionelle deutsch- und englischsprachige Weihnachtslieder, bis zum modernen Christmas-Chartstürmer ist dabei alles geboten. Mit ihrem feinen, dichten Ensembleklang, den bemerkenswerten Einzelstimmen und einem einzigartig natürlichen Charme, entführen die Sänger ihr Publikum in eine Klangwelt jenseits des heutigen DSDS- und Popstars-Mainstreams, in der die Vielseitigkeit und Wandlungsfähigkeit Stimme im Mittelpunkt steht und Instrumente gänzlich überflüssig sind. Die Gruppe jukevox existiert seit 2005 und hat sich seitdem zu einem festen Bestandteil der Augsburger Musik- und A-cappella-Szene entwickelt. Konzertant gastierte die Formation bisher hauptsächlich im süddeutschen Raum, so zählen unter anderem München, Sonthofen, Pfaffenhofen und Reimlingen zu den bereits von der Gruppe besuchten Städten. Die Nazarethkirche liegt an der Barbarossastraße 3 und ist bequem mit der U4 (Böhmerwaldplatz) zu erreichen. Neben dem Kirchturm gibt es einen Parkplatz.

Auch interessant

Kommentare