Tiffany in neuem Licht

Zum Jahresbeginn bietet das Museum Villa Stuck ein buntes Veranstaltungsprogramm.

Zwei Führungen gibt es am Sonntag, 10. Januar. Um 11 Uhr findet eine Führung der Münchner Volkshochschule durch die Ausstellung „Tiffany in neuem Licht“ statt. Sie kostet 6 Euro zuzüglich ermäßigtem Eintritt. Außerdem bietet die Münchner Volkshochschule um 14 Uhr eine Führung durch die Historischen Räume an. Die Teilnahmegebühr beträgt 6 Euro. Autorenlesung Museum Villa Stuck und B.A.Z. Amerika Haus laden in Zusammenarbeit mit dem US-Generalkonsulat München am Dienstag, 12. Januar, um 20 Uhr zu einer Lesung in englischer Sprache ein. Der New Yorker Autor John Haskell stellt einen neuen Text vor, den er auf Einladung von Amerika Haus und Museum Villa Stuck verfasst hat. Leitmotiv in den Arbeiten von John Haskell ist die Frage nach dem Fundament der Identität in der sich rasch wandelnden amerikanischen Gesellschaft. Mit ihm diskutiert Knut Cordsen, Bayerischer Rundfunk. Der Eintritt kostet 6 Euro, ermäßigt 3 Euro. Karten gibt es im Vorverkauf im Museum Villa Stuck oder an der Abendkasse. Das Museum Villa Stuck hat Dienstag bis Sonntag von 11 bis 18 Uhr geöffnet.

Auch interessant:

Meistgelesen

Brauerei statt Tankstelle –Oberbürgermeister Reiter dafür
Brauerei statt Tankstelle –Oberbürgermeister Reiter dafür
Tegernseer Landstraße: Tödlicher Unfall durch LKW 
Tegernseer Landstraße: Tödlicher Unfall durch LKW 
„Früher war ich ihr Mann, nun ihre Frau“ – eine hollywoodreife Liebesgeschichte zum Valentinstag
„Früher war ich ihr Mann, nun ihre Frau“ – eine hollywoodreife Liebesgeschichte zum Valentinstag
Bürgerinitiative „Bahntunnel Jetzt“ – Podiumsdiskussion nun verschoben
Bürgerinitiative „Bahntunnel Jetzt“ – Podiumsdiskussion nun verschoben

Kommentare