Er hörte Lärm aus dem oberen Stockwerk

Teenager (16) flüchtet wegen Dieben aus dem Haus - es endet anders als gedacht

+
Der Teenager flüchtete aus seinem Elternhaus und rief die Polizei. Doch die entdeckten gar keine Diebe.

Bogenhausen - Da chillt man entspannt daheim und dann sowas: Ein Teenie hörte Geräusche in seinem Haus und rief die Polizei. Doch die entdeckten was anderes als Diebe

Am Donnerstag, 31.05.2018, gegen 23.30 Uhr, hörte ein 16- jähriger Münchner, der zu diesem Zeitpunkt alleine in seinem Einfamilienhaus war, verdächtige Geräusche aus einem anderen Stockwerk. 

Da der 16-Jährige vermutete, dass gerade Einbrecher am Werk waren, öffnete er das Fenster seines Zimmers und sprang verängstigt und in aller Eile aus dem zweiten Stock in den Garten. Anschließend flüchtete er sich zu einem Nachbarn, der die Polizei verständigte.

Die alarmierten Polizeibeamten umstellten sofort das Wohnanwesen und schickten zusätzlich einen Diensthund zur Durchsuchung des Gebäudes hinein.

Der vermeintliche Einbrecher konnte schnell gefunden werden: Es handelte sich bloß um einen festgefahrenen Saugroboter seiner Familie, der seiner Arbeit nachging.

Der 16-Jährige konnte erleichtert wieder sein Haus betreten und die Polizei rückte ab.

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Kommt eine neue Linie für den Osten?
Kommt eine neue Linie für den Osten?
Er ist Münchens jüngster Illustrator
Er ist Münchens jüngster Illustrator
Leerstand: Dieser Sockel sucht kreative Kunst
Leerstand: Dieser Sockel sucht kreative Kunst
So wurde Haidhausens grantige Gottesbraut gezähmt
So wurde Haidhausens grantige Gottesbraut gezähmt

Kommentare