Stromprojekt Cosimastraße

Die Stadtwerke München (SWM) erweitern das Stromnetz an der Cosimastraße 9 in Bogenhausen.

Die in diesem Zusammenhang notwendigen Tiefbauarbeiten werden im Kreuzungsbereich der Cosimastraße Ecke Lohengrinstraße über die Lohengrinstraße weiter in die Wesendonkstraße und dort bis auf Höhe Haus Nr. 58 durchgeführt. Die Straßenoberflächen werden anschließend durch die SWM wieder hergestellt. Die Leitungen werden in der Regel im Gehweg bzw. Fahrbahnbereich verlegt. An manchen Stellen muss die Fahrbahn gekreuzt werden, um auf der anderen Straßenseite liegende Gebäude anzuschließen. Die Gräben werden mit dem Einlegen der Kabel schrittweise wieder verfüllt. Offen bleiben lediglich einzelne Baugruben, in denen die Kabel über Muffen miteinander verbunden werden. Nach der anschließenden Funktionsprüfung werden die Muffengruben verfüllt. Die SWM bitten um Verständnis für die mit dem Bau verbundenen Unannehmlichkeiten. Dauer der Baumaßnahme Die Arbeiten beginnen in der 28. KW und enden in der 34. KW. Einschränkungen durch die Baumaßnahme: Während der Grabungsarbeiten können die Gehbahnen in der Lohengrinstraße und in der Wesendonkstraße im Bereich der Bautrasse zeitweise nicht benutzt werden. Das Parken im Baustellenbereich ist nur eingeschränkt möglich. Die Zugänge zu den Häusern und Einfahrten werden durch Brücken sichergestellt.

Auch interessant:

Kommentare