Singen macht Spaß, Singen tut gut, Singen macht Munter und Singen macht Mut...

Sie singt mit Giesinger Senioren

+
Eva Becher vom Kulturreferat wird die Veranstaltung leiten.

Giesing – Eva Becher leitet ein Pilotprojekt der Stadt, das ältere Menschen zusammen bringen soll – Hallo hat nachgehakt, was konkret dahinter steckt 

„Ältere Menschen bringt man leichter zum Singen“, erklärt Singleiterin Eva Becher. „Sie haben noch einen großen Liedschatz und haben das Singen noch in der Schule gelernt.“ Auch Menschen mit Demenz könnten noch singen und hätten Freude daran. „Egal ob im Chor, in der Badewanne oder im Auto, Singen ist einfach schön“, so die Pullacherin weiter.

Die Menschen in München werden immer älter. Damit steigt auch der Bedarf nach wohnortnahen kulturellen Veranstaltungen. Diesem Bedarf möchte die Stadt nun Rechnung tragen und startet nun ein Pilotprojekt. Unter dem Motto „Wir singen!“ organisiert das Kulturreferat der Landeshauptstadt in der Reihe „Frida & Kurt – Freude mit Kultur im Viertel“ erstmalig im Nachbarschaftstreff am Walchenseeplatz in Giesing ein gemeinsames Singen. „Dabei singen wir vor allem gemeinsam Schlager, aber auch mal bairische Lieder“, erzählt Becher.

Neu bei dem Projekt ist dabei auch, dass Menschen, die ohne fremde Hilfe ihre Wohnung nicht verlassen können, ein kostenloser Begleitservice von der Stadt zur Verfügung gestellt wird, der sie an ihrem Wohnort abholt und im Anschluss an die Veranstaltung auch wieder zurückbringt. „Viele ältere Menschen sind nicht mehr so gut zu Fuß. Da können dann schon ein paar Stufen am Hauseingang zum Problem werden“, erklärt Elke Richly vom Kulturreferat. Ende 2017 lebten in München insgesamt 86 000 Menschen über 65 Jahre mit einem Grad der Behinderung von über 30 Prozent. Damit sind rund 60 Prozent der Menschen in der Landeshauptstadt mit einer Behinderung in dieser Altersgruppe.

„Andere Menschen wiederum haben finanzielle Schwierigkeiten sich kult­ur­­elle Angebote zu leisten. Mit unserem Projekt wollen wir dem entgegenwirken“, so Elke Richly weiter. Auch im kommenden Jahr sollen im Nachbarschafts­treff am Walchenseeplatz kulturelle Termine für Senioren angeboten werden. Bis 2021 soll das Angebot auf andere Stadtviertel ausgedehnt werden.

Stefan Osorio

Erstmalig findet die Veranstaltung „Wir singen!“ am Mittwoch, 24. Oktober um 11 Uhr im Nachbarschaftstreff am Walchenseeplatz, Bayrischzeller Straße 5 in Obergiesing statt. Anmeldungen für die Singstunde und/oder das Mittagessen sowie für den Begleitservice unter Telefon 69 39 33 88 oder per Email nachbarschaftstreff@s-balt.de. Die Teilnahme am Mittagessen kostet 4,50 Euro.

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Ein klares Nein zur SEM Nordost
Ein klares Nein zur SEM Nordost
„Macht wieder Licht!“ – Neue Weg-Beleuchtung für den Denninger Anger gefordert
„Macht wieder Licht!“ – Neue Weg-Beleuchtung für den Denninger Anger gefordert
Nockherberg 2019: Dieser Kabarettist folgt auf Luise Kinseher
Nockherberg 2019: Dieser Kabarettist folgt auf Luise Kinseher
„Wer Jobs schafft, soll auch Wohnraum schaffen“
„Wer Jobs schafft, soll auch Wohnraum schaffen“

Kommentare