Schafkopf-Verein sucht Nachwuchs

Wer trumpft mit uns auf?

+
„D’ Giesinger Kartler“: Gründer Georg Werchan (re.) mit Kassenwart und amtierendem Vereinsmeister Walter Gschneidner.

Ein gutes Blatt braucht jeder Kartenspieler – und natürlich Mitspieler. Daran hapert’s bei den „Giesinger Kartlern“ derzeit: Der Schafkopf-Verein aus dem Münchner Osten sucht Nachwuchs.

Vorstandsvorsitzender Georg Werchan hat den Verein vor fünf Jahren ins Leben gerufen – „weil wir privat nie was zam’bracht haben“. Derzeit spielen zwar rund 30 Mitglieder jeden zweiten Freitag in der Sportgaststätte Agilolfinger an der Agilolfingerstraße 6. Aber immer wieder fallen Spieler aus gesundheitlichen Gründen aus. „Wir sind ja alles Grufties“, sagt der 76-Jährige und lacht. „Ein paar jüngere Spieler wären schon gut.“ Das Problem aus Sicht der Giesinger Kartler: Die Jugend kann nicht mehr schafkopfen. Derweil liegt sogar der Weltrekord im Dauer-Schafkopfen in Giesing: Im November 2013 zock­ten sechs junge Männer aus dem Viertel 260 Stunden am Stück. Aber halt nicht bei den Giesinger Kartlern... Immerhin: Die Frauen-Quote stimmt. „Wir haben etwa 30 Prozent Frauen – Frau Merkel wäre sicher zufrieden“, sagt Werchan. Die Giesinger spielen im 14-Tage-Rhythmus jeweils 64 Pflichtspiele. Die Punkte werden laufend zusammengezählt und ergeben am Jahresende den Vereinsmeister. Gespielt werden Rufspiele, Solo, Wenz und Farbwenz zu einem Tarif von zehn beziehungsweise 50 Cent. Ein bisschen Erfahrung sollte man allerdings schon haben. „Absolute Neulinge tun sich bei uns schwer, das wäre nicht förderlich“, sagt Werchan. „Unsere Mitglieder werden schnell mal grantig, wenn jemand an Schmarrn spielt – da muss ich dann schlichten.“ Deswegen gibt es für Neulinge auch eine Probezeit, um zu sehen, ob’s passt. Der Jahresbeitrag bei den Giesinger Kartlern beträgt 30 Euro für Karten und Formulare. Was übrig bleibt, wird am Jahresende in einem vereinsinternen Schafkopfrennen ausgeschüttet. Interessierte melden sich bei den Vorstandsmitgliedern unter Telefon 30 57 45 oder 6 25 29 30.

ist

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Brauerei statt Tankstelle –Oberbürgermeister Reiter dafür
Brauerei statt Tankstelle –Oberbürgermeister Reiter dafür
Tegernseer Landstraße: Tödlicher Unfall durch LKW 
Tegernseer Landstraße: Tödlicher Unfall durch LKW 

Kommentare