1. hallo-muenchen-de
  2. München
  3. München Südost

Fahrlässige Brandstiftung wohl Ursache für den Großeinsatz in der Savitsstraße in Bogenhausen

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Marco Litzlbauer

Kommentare

Feuer in der Savitsstrasse in Bogenhausen.
Feuer in der Savitsstrasse in Bogenhausen. © Einsatzführungsdienst Feuerwehr München

München: Ein Balkonbrand hat in Bogenhausen trotz Eingreifens der Feuerwehr auch auf das Dach übergegriffen. Alle Details zum Einsatz an der Savitsstraße.

UPDATE 31. Juli 2022, 11.35 Uhr:
Die Polizei bestätigt den Sachschaden von über 250.000 Euro. Zudem: Die ersten Ermittlungen hätten Hinweise auf eine fahrlässige Brandstiftung ergeben, so die Beamten. Die Ermittlungen des Kommissariats 13 (Branddelikte) dauern an.

+++ Spektakulärer Unfall auf der Schäftlarnstraße: Auto überschlägt sich und mäht Ampel um +++

ERSTMELDUNG vom 31. Juli 2022, 8.50 Uhr:
Am Samstagmorgen (30. Juli 2022) hat es in der Savitsstraße auf dem Dach und einem Balkon eines Wohnhauses gebrannt. Die Nachbarin einer Doppelhaushälfte hatte den Brand, der zunächt nur den Balkon betroffen hatte, bemerkt. Sie wählte sofort den Notruf 112.

Hallo München
*HalloMuenchen.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA. © Hallo München

Nach rund 30 Minuten war das Feuer auf dem Balkon unter Kontrolle. Jedoch hatten sich die Flammen in die Dämmung des Daches ausgebreitet und sich über die gesamte Dachfläche der Doppelhaushälfte verteilt.

Feuerwehreinsatz an der Savitsstrasse in Bogenhausen: Auch das Nachbarhaus war betroffen

Zusätzlich war auch das Nachbardach betroffen.

Da nun die Dachhaut geöffnet werden musste, wurden weitere Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr und der Berufsfeuerwehr zur Unterstützung hinzugezogen.

+++ Raser braust mit teilweise über 150 km/h durch München +++

Feuerwehreinsatz an der Savitsstrasse in Bogenhausen: Einsatz dauert sieben Stunden

Insgesamt waren 24 Atemschutzträger und sechs C-Rohre im Einsatz. Erst nach zirka sieben Stunden war der Einsatz beendet.

Das Gebäude ist durch die starke Verrauchung in einigen Wohnräumen derzeit unbewohnbar. Der Sachschaden wird auf 250.000 Euro beziffert. Das Fachkommissariat der Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

+++ Fußgänger wird in Lindwurmstraße von Auto erfasst und schwer verletzt +++

Verletzt worden ist laut Feuerwehrangaben niemand.

Mit dem Hallo München-Newsletter täglich zum Feierabend über die wichtigsten Geschichten aus der Isar-Metropole informiert.

Auch interessant

Kommentare