Die Römer in Denning

Scherben und Eisenobjekte aus der Römerzeit kamen vor fast 100 Jahren in Denning zum Vorschein. Über den aktuellen Wissenstand über die Römer in Denning referiert beim Verein NordOstKultur Dr. Wolfgang Czyzs. Foto: privat

Über das Thema „Die Römer in Denning“ spricht Universitäts-Dozent Dr. Czysz im Kunstforum Arabellapark am Rosnekavalierplatz 16 am 26. Januar um 19.30 Uhr. Der Vortrag findet statt im Anschluss an die jährliche Mitgliederversammlung des Vereins für Nordostkultur (ab 18 Uhr).

Vor fast 100 Jahren kamen in einer Kiesgrube nördlich von Denning Scherben und Eisenobjekte aus der Römerzeit zum Vorschein. Professor Reinecke leitete von 1928 bsi 1931 Ausgrabungen auf Denninger Gelände, die zahlreiche Spuren der römischen Siedlungsgeschichte hervorbrachten. So wurde ein spektakuläres Fundament eines römischen Bades mit etlichen gemauerten Kellerräumen entdeckt, neben zahlreichen Kleinfunden wie Fibeln, Spangen, Münzen und Hausgerätschaften. Bei den Gebäudespuren handelte es sich um die Reste eines römischen Gutshofs (Villa Rustica) aus dem späten 1. nachchristlichen Jahrhundert. Nur wenige Siedlungen dieser Zeit haben die Wirren und die verheerenden Germaneneinfälle des 3. Jahrhunderts überstanden. Die Denninger Siedlung bestand offenbar bis zum Beginn des 5. Jahrhunderts; das Ende nach gut 400 Jahren liegt im Dunkel der Völkerwanderungszeit. Dr. Czysz forscht als Archäologe für provinzialrömische Siedlungen beim Landesamt für Denkmalspflege. Er hat selbst in den 1970er Jahren auf dem Platz „Zur Deutschen Einheit“ Nachgrabungen vorgenommen. In seinem Lichtbildervortrag wird Dr. Czysz einen Einblick in die Siedlungsgeschichte der Römer in Denning geben und auch auf die Methoden der römischen Landwirtschaft in der Region eingehen.

Auch interessant:

Meistgelesen

Brauerei statt Tankstelle –Oberbürgermeister Reiter dafür
Brauerei statt Tankstelle –Oberbürgermeister Reiter dafür
„Früher war ich ihr Mann, nun ihre Frau“ – eine hollywoodreife Liebesgeschichte zum Valentinstag
„Früher war ich ihr Mann, nun ihre Frau“ – eine hollywoodreife Liebesgeschichte zum Valentinstag
Bürgerinitiative „Bahntunnel Jetzt“ – Podiumsdiskussion nun verschoben
Bürgerinitiative „Bahntunnel Jetzt“ – Podiumsdiskussion nun verschoben
Pfarrer will Münchner durch Spirituose für den Gottesdienst begeistern
Pfarrer will Münchner durch Spirituose für den Gottesdienst begeistern

Kommentare